PlayStation 4 | Share-Optionen für Facebook werden entfernt

von Tom Lubowski (Dienstag, 08.10.2019 - 12:30 Uhr)

Facebook und Sony gehen nun getrennte Wege. Zumindest vorerst. Ab sofort könnt ihr eure Spielerfolge nicht mehr von eurer PlayStation 4 direkt in dem sozialen Netzwerk teilen.

Seine PS4-Erfolge auf Facebook teilen - Ab sofort könnt ihr auf diese Funktionen nicht mehr zugreifen.Seine PS4-Erfolge auf Facebook teilen - Ab sofort könnt ihr auf diese Funktionen nicht mehr zugreifen.

Das ist neu

Mit dem Verlust der Share-Funktion verlieren "PlayStation 4"-Besitzer eine Reihe von Optionen auf ihrer Konsole, welche in Zusammenhang mit Facebook standen. Anderweitig, beispielsweise via Twitter, könnt ihr eure Spielerfolge aber auch weiterhin teilen. Doch was bedeutet der Wegfall der Facebook-Optionen konkret?

Seit dem 7. Oktober 2019 könnt ihr eure über die PlayStation 4 aufgenommenen Gameplay-Videos nicht mehr über Facebook teilen. Dasselbe gilt auch für eure freigeschalteten Erfolge in Form von Trophäen (Gamespot berichtete). Ebenfalls das Facebook-Feature "Freunde suchen" wird ab sofort nicht mehr unterstützt. Habt ihr euer Facebook-Profilbild als euren PSN-Avatar importiert, dann müsst ihr an dieser Stelle zudem ein neues Bild einfügen.

Trotz der Differenzen könnt ihr aber auch weiterhin regulär Facebook über den Browser der Konsole nutzen. Wie die Kollegen von VG247 spekulierten, steht die Trennung zwischen Facebook und Sony offenbar in Zusammenhang mit dem Camebridge-Analytica-Skandal. Das soziale Netzwerk soll nämlich alles andere als diskret mit den Informationen seiner Benutzer umgegangen sein.

So findet ihr den richtigen Gamertag! Beantwortet ein paar Fragen und findet heraus, welchen Namen ihr zukünftig online tragen solltet (Nicht ernst gemeint!)

Wie ein Sprecher von Facebook gegenüber Kotaku erklärte, wolle man einen neuen Vertrag mit Sony abschließen, der die nun verloren gegangenen Features wieder zurück auf die PlayStation 4 bringt. Genauere Details dazu sind aber bisher nicht bekannt. Die Trennung zwischen Sony und Facebook könnte also nur von kurzer Dauer sein.

Zwei altbekannte Taschenmonster kehren zurück

Pokémon: Schwert & Schild | Zwei altbekannte Taschenmonster kehren zurück

Eine japanische Download-Karte kündigt versehentlich zwei altbekannte Pokémon für die kommende (...) mehr

Weitere News

* Werbung