PlayStation 5 | Unsicherheit bei der Abwärtskompatibilität

von Ömer Ceyhan (Mittwoch, 09.10.2019 - 14:56 Uhr)

Mit der offiziellen Ankündigung der PlayStation 5 sind bereits einige Funktionen über Sonys nächste Konsole bekannt geworden. Was viele Spieler sicher interessiert, ist ob die PlayStation 5 rückwärtskompatibel sein wird. Auch wenn diese Funktion bereits bestätigt worden ist, befindet sie sich offenbar noch in der Entwicklung.

Was wir bisher wussten

Bereits im April wurden einige Details über die Rückwärtskompabilität der nun offiziell angekündigten PlayStation 5 bekannt. Laut Mark Cerny sei die Rückwärtskompabilität aufgrund der ähnlichen Architektur mit der PlayStation 4 nicht nur möglich, es gibt auch Gerüchte, dass diese mehrere Generationen umfasse.

Was neu ist

Laut einer Übersetzung von DualShockers eines Interviews des japanischen Magazins Famitsu mit Sony geht hervor, dass das Entwicklerteam derzeit noch an dem Feature arbeite. Der Grund: Bisher sei eine einhundertprozentige Gewährleistung der Abwärtskompatibilität mit PS4-Spielen noch nicht gegeben. Sony hält dazu an, diesbezüglich auf weitere Informationen zu warten. Dieser Aussage kann man zumindest entnehmen, dass Sony gewillt ist, dass jedes "PlayStation 4"-Spiel auf der PlayStation 5 laufen wird. Erscheinen soll die Konsole um die Feiertage 2020.

Wie es um die Hardware von Sony steht, ist noch unklar. In diesem Quiz könnt ihr aber derweil euer Wissen über Spielsteuerung testen.

Die Absichten von Sony über die Rückwärtskompabilität sind schon seit Längerem bekannt. Ob die PlayStation 5 mit dieser Funktion zum Release ausgestattet sein wird, so dass jedes "PlayStation 4"-Spiel auch auf dem Nachfolger zu spielen sein wird, ist nach diesen aktuellen Informationen wohl noch unklar.

Zwei altbekannte Taschenmonster kehren zurück

Pokémon: Schwert & Schild | Zwei altbekannte Taschenmonster kehren zurück

Eine japanische Download-Karte kündigt versehentlich zwei altbekannte Pokémon für die kommende (...) mehr

Weitere News

* Werbung