GTA 6 | Sprecher von Trevor aus GTA 5 gibt Hinweise auf Release

von Ömer Ceyhan (Mittwoch, 16.10.2019 - 12:28 Uhr)

Mittlerweile sind sechs Jahre vergangen, seit GTA 5 erschienen ist. Gerüchte über einen neuen Teil kursieren entsprechend lange. Steven Ogg, Vorbild und Sprecher für Trevor in GTA 5, deutet auf der Brasil Game Show 2019 an, dass GTA 6 bald erscheinen werde. Auch ein Dokument von Rockstar facht die Gerüchte über den Schauplatz des Spiels an.

Vice City: Einer der möglichen Schauplätze für GTA 6?Vice City: Einer der möglichen Schauplätze für GTA 6?

Was wir bisher wussten

Die Liste der Gerüchte um GTA 6 hat sich über die Jahre hinweg verlängert. So hieß es schon, dass es erstmalig im "Grand Theft Auto"-Universum einen weiblichen Hauptcharakter geben könnte, dass der nächste Teil mit Vice City und Liberty City gleich zwei verschiedene Schauplätze enthalten könnte und das Spiel in den 70er- und 80er-Jahren angesiedelt wäre.

Was neu ist

Zusätzlich zu den bereits kursierenden Gerüchten macht nun Steven Ogg den Fans Hoffnung auf GTA 6. Der Schauspieler und Stuntman sagt, dass Spiele normalerweise sieben bis acht Jahre für die Entwicklung bräuchten, und da GTA 5 im Jahr 2013 erschienen ist, vermutet Ogg, dass der nächste Teil "bald" - also vermutlich nach dieser einfachen Rechnung 2020 oder 2021 erscheinen wird. Die Info stammt von Twitter-User Yan2295, der sich auf Statements von Ogg während der Brasil Game Show bezieht:

Laut Gamerant besteht durchaus die Möglichkeit, dass Steven Ogg nur Vermutungen anstellt, da es nicht einmal Anzeichen für eine Zusammenarbeit mit ihm und Rockstar für GTA 6 gibt. Dennoch besteht die Möglichkeit, dass Ogg als Nebendarsteller im Nachfolger von GTA 5 mitwirken könnte, was die Glaubwürdigkeit seiner Aussage etwas höher einstufen würde.

Anhand einer angeblichen Korrespondenz von Rockstar flammt auch das Gerücht um den Schauplatz von GTA 6 auf. Dieses Schreiben habe nämlich mit allen anderen Gerüchten eines gemeinsam: Vice City sei der Schauplatz des Spiels. Die Info stammt wiederum von Twitter-User Yan2295:

Das Dokument berichtet nämlich, dass man ein Scout Team zu verschiedenen Orten in Florida geschickt hätte, um unter anderem Fotos von interessanten Locations zu machen. Florida, genauer die Metropole Miami, dient als Inspiration für Rockstars fiktive Stadt Vice City. Darunter seien aber auch Innenbereiche von Gebäuden in Florida von großer Bedeutung. Demnach wird in der Korrespondenz nach Genehmigungen dafür gesucht, sich aber auch für bereits gesammelte Erlaubnisse bedankt. Yan2295 betont aber, dass er selbst die Echtheit dieses Schreibens bezweifelt und die Quelle als fragwürdig bezeichnet.

Ihr haltet euch für absolute GTA-Fans und kennt die Spiele in- und auswendig? Dann stellt euer Wissen unter Beweis - in unserem ultimativen Quiz! Beantwortet neun Fragen und findet heraus, wer regiert - ihr oder die Straße?

Meistert ihr das ultimative Quiz?

Trotz diesen Spekulationen hat sich Rockstar noch nicht mit einem offiziellen Statement über die Arbeiten rund um GTA 6 gemeldet. Obwohl diese Gerüchte glaubwürdig zu sein scheinen, dürft ihr nicht vergessen, dass dies letztendlich nur genau das sind: nämlich Gerüchte.

Unbeliebtes Feature könnte sogar illegal sein

EA muss sich einer Sammelklage stellen. Bildquelle: Getty Images/ nathaphat"Electronic Arts steht häufig (...) mehr

Weitere News