DrDisrespect | Der beliebte Streamer bleibt auf Twitch

von Tom Lubowski (Mittwoch, 30.10.2019 - 11:57 Uhr)

Seit langem ranken sich Gerüchte darum, welche Streamer es Ninja gleichtun und von der Streaming-Plattform Twitch zum Konkurrenten Mixer wechseln könnten. Auch DrDisrespect soll von der Microsoft-Plattform ein Angebot bekommen haben.

DrDisrespect führt in seinem begründenden Kommentar für dessen Verbleib bei Twitch aus, dass Mixer zum Zeitpunkt seines Kommentars möglicherweise 40.000 bis 50.000 Zuschauer hat. Twitch erreiche im selben Zeitraum etwa 1,5 Millionen Zuschauer.

Weiterhin erklärte der Streamer, man könne für eine Gemeinschaft nicht zahlen und keine Zuschauer kaufen. Dementsprechend kann also davon ausgegangen werden, dass DrDisrespect - angesichts dieser kritischen Bemerkungen - künftig auch weiterhin auf Twitch verbleibt. Allem Anschein nach ist ihm die Anzahl seiner Zuschauer so wichtig, dass er selbst einen lukrativen Deal mit Mixer - wie ihn Ninja annahm - ausschlagen würde.

Gronkh, Ninja und Co. - Wie gut kennt ihr eure Gaming-YouTuber und Streamer? Findet es in unserem Quiz heraus!

Beliebt in Streams: Wir verraten euch welches "Battle Royale"-Spiel zu euch passt!

Natürlich könnte es jedoch auch passieren, dass Mixer gewaltig an Zuschauerzahlen zulegt. Damit wäre das Argument von DrDisrespect auf der Plattform verbleiben zu wollen, weil diese mehr Zuschauer umfasse, nicht mehr haltbar. Falls das also tatsächlich irgendwann passieren sollte, dann zieht er ja vielleicht auch einen Wechsel in Erwägung.

Tags: Twitch  

Release-Datum, erster Trailer und Bonus-Inhalt

Resident Evil 3 Remake | Release-Datum, erster Trailer und Bonus-Inhalt

Capcom nutzte die heutige "State of Play"-Präsentation von Sony dafür, das lang ersehnte Resident Evil (...) mehr

Weitere News

* Werbung