Blizzard | Spieler will seinen gelöschten Account zurück

von Florian Rudolph (Montag, 04.11.2019 - 10:17 Uhr)

Vor einigen Wochen löste die Suspendierung des Hearthstone-Spielers "blitzchung" aufgrund politischer Äußerungen während eines Livestreams eine große Protestwelle aus. Viele Spieler löschten daraufhin ihre Blizzard-Accounts, um sich mit ihm zu solidarisieren. Nun möchte einer dieser Spieler jedoch seinen Account zurück.

Der Auslöser der Proteste, bei denen viele Spieler ihre Blizzard-Accounts löschten, war eine Strafe gegen den Hearthstone-Spieler "blitzchung".Der Auslöser der Proteste, bei denen viele Spieler ihre Blizzard-Accounts löschten, war eine Strafe gegen den Hearthstone-Spieler "blitzchung".

Was wir bisher wussten

Vor einigen Wochen hatte der Hearthstone-Profi Ng "blitzchung" Wai Chung während eines Interviews in einem Livestream für seine Heimat Hongkong protestiert. Daraufhin wurde der Stream direkt beendet und der Spieler wurde von Blizzard gebannt. Auch sein Preisgeld sollte ihm ursprünglich nicht ausgezahlt werden, jedoch hat Blizzard die Strafe für den Spieler im Nachgang reduziert, sodass er sein Preisgeld behalten konnte.

Eine Folge der ausgesprochenen Strafe gegen den Spieler war, dass sich viele mit ihm solidarisierten und ihre Blizzard-Accounts löschten. Blizzard versuchte dies jedoch zu verhindern und handelte sich somit nur noch mehr Gegner ein. Auch für die auf der am vergangenen Wochenende stattgefundenen BlizzCon waren Proteste gegen Blizzard geplant, wie in einem Reddit-Forum angekündigt wurde.

Das kommt jetzt

In einem Twitter-Post des Users panarin_misha ist ein Screenshot eines Reddit-Posts zu sehen, in dem ein Spieler fragt, wie er seinen gelöschten Blizzard-Account wiederbekommen könne.

"Also, ich habe meinen Blizzard-Account vor zwei Wochen wegen der Kontroverse rund um Hongkong gelöscht, aber jetzt möchte ich das Overwatch-Halloween-Event spielen. Wie kann ich meinen Account wiederherstellen? Mit all den Skins, die ich hatte, wenn möglich. Danke für die Hinweise."

Overwatch ist genau wie Hearthstone ein Spiel von Blizzard und benötigt zum Spielen einen Blizzard-Account. Spieler, die also ihren Blizzard-Account aufgrund der Proteste gelöscht haben, können nicht nur kein Hearthstone mehr spielen, sondern auch kein anderes Blizzard-Spiel.

Die Regularien beim Löschvorgang des Blizzard-Accounts sehen vor, dass der Vorgang nicht rückgängig gemacht werden kann. Zur Sicherheit wird der Account nach der Bestätigung zum Löschen noch eine Woche inaktiv gehalten, bevor er endgültig gelöscht wird, falls man sich kurzfristig doch noch mal umentscheiden sollte. Alternativ muss man sich allerdings einen neuen Account erstellen, sollte man diesen Zeitraum verpassen.

Erratet ihr, worüber diese Gamer gerade meckern?

Habt ihr vielleicht auch euren Blizzard-Account gelöscht und bereut es mittlerweile? Oder habt ihr euch aus diversen Gründen nie an den Protesten gegen Blizzard beteiligt? Schreibt uns eure Meinung zu dem Thema gern in die Kommentare.

News gehört zu diesen Spielen

Hearthstone - Heroes of Warcraft
Entwicklung bestätigt und erste Details

Forza Motorsport 8 | Entwicklung bestätigt und erste Details

Das Rennspiel-Aushängeschild der Xbox-Marke erhält eine Fortsetzung. Die Turn 10 Studios haben best&aum (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Overwatch

DerDavid1616
97
Metalburst
91

Top-Shooter mit kleinen Fehlern

von Metalburst (15) 1

Alle Meinungen

* Werbung