PlayStation 4 | Zwei Exklusivspiele schließen die Online-Pforten

von Tom Lubowski (Mittwoch, 06.11.2019 - 10:26 Uhr)

Inzwischen verfügen die meisten Spiele in irgendeiner Form über Online-Inhalte. Umso ärgerlicher ist es, wenn besagte Titel in Rente geschickt werden und ihnen diese Online-Unterstützung genommen wird. Das ist nun bei zwei bekannten "PlayStation 4"-Spielen der Fall.

Zwei exklusiven PS4-Spielern wird die Online-Unterstützung abgeschaltet.Zwei exklusiven PS4-Spielern wird die Online-Unterstützung abgeschaltet.

Bei den beiden Spielen handelt es sich um das Rennspiel Driveclub und das Party-Spiel Singstar wie Sony über die PlayStation-Website bekanntgibt. Beide sollen kommendes Jahr vom Netz genommen werden. Unterschiede gibt es jedoch, was den "Online-Todeszeitpunkt" der Titel angeht, denn Singstar schließt bereits am 31. Januar die Online-Tore, während ihr euch in Driveclub noch bis einschließlich zum 31. März auf die Online-Rennpiste wagen könnt.

Bevor die beiden Titel offline gehen, solltet ihr - sofern ihr eines der beide Spiele zockt - bestimmte Vorkehrungen treffen: Zwar wird Singstar auch weiterhin spielbar sein, nachdem Sony den Karaoke-Party-Hit vom Netz genommen hat und ihr werdet eure zusätzlich käuflich erworbenen Songs auch weiterhin herunterladen können. Neue Tracks könnt ihr dann allerdings nicht mehr erwerben. Sofern es euch also noch an ein paar Titeln in euer Songauswahl mangelt, solltet ihr euch diese sichern, bevor Singstar die weitere Online-Unterstützung versagt wird.

Ähnlich verhält es sich mit Driveclub. Hier geht natürlich eines der beliebtesten Features verloren: Nachdem die Server abgestellt sind, könnt ihr euch online nicht mehr mit anderen Spielern auf der virtuellen Rennstrecke messen. Auch die Bestenliste wird dann nicht mehr funktionieren. Herunterladen könnt ihr Driveclub aber noch, sofern ihr das Spiel vor dem 31. März im PlayStation Store gekauft habt. Ab diesen Tag verschwindet der Titel nämlich auch aus der Auswahl des Stores und ist nur noch denjenigen zugänglich, die das Spiel vor dem Ablaufdatum gekauft haben.

Erratet ihr, worüber diese Gamer gerade meckern?

Ein abschließender Rat an alle Trophäenjäger: Sollte für das Erreichen aller Trophäen ebenfalls eine Online-Unterstützung von Nöten sein, so ist dies ebenfalls nicht mehr möglich. Es scheint so als würde Sony mit diesem Schritt das Ende der PS4 einläuten, denn die nächste Konsole des japanischen Technikgiganten liegt bekanntermaßen nicht mehr in allzu weiter Ferne.

News gehört zu diesen Spielen

Driveclub
Entwicklung bestätigt und erste Details

Forza Motorsport 8 | Entwicklung bestätigt und erste Details

Das Rennspiel-Aushängeschild der Xbox-Marke erhält eine Fortsetzung. Die Turn 10 Studios haben best&aum (...) mehr

Weitere News

* Werbung