Blizzard | Chef-Entwickler ist schwer genervt von Leaks

von René Wiesenthal (Mittwoch, 06.11.2019 - 11:54 Uhr)

Wer sich über Games informiert, kommt an Leaks nicht vorbei – sie sind mittlerweile allgegenwertig. Jeff Kaplan, Entwickler bei Blizzard Entertainment, äußert nun seinen Ärger über Leaks im Vorfeld zur Ankündigung von Overwatch 2.

Jeff Kaplan findet deutliche Worte für Leaks.Jeff Kaplan findet deutliche Worte für Leaks.

Was wir bisher wussten

Mit der Weiterentwicklung neuer Medien als Schnittstelle zwischen Industrie und Konsumenten entwickeln sich auch immer neue Formen der Informationsbeschaffung. Eine, die vor allem im Videospielbereich in den letzten Jahren dominant geworden ist, sind Leaks. Bei den vermeintlich ungewollt an die Öffentlichkeit gedrungenen Informationen ist nicht immer transparent, wie viel Einfluss durch Marketing-Abteilungen genommen wird und was tatsächlich an ans Tageslicht „geschmuggelt“ wurde – oder überhaupt, wie hoch der Wahrheitsgehalt solcher Infos ist.

Ganz offensichtlich unbeabsichtigt waren die Leaks im Vorfeld zur diesjährigen BlizzCon. Auf dem Event wurden unter anderem Diablo 4 und Overwatch 2 vorgestellt – beides war unplanmäßig schon vor der offiziellen Ankündigung bekannt.

Was neu ist

Jeff Kaplan, Chef-Entwickler von Overwatch 2, ist davon äußerst genervt, wie er nun offiziell zu verstehen gibt. In einem Interview mit Kotaku Australien fand er deutliche Worte für seinen Unmut: Es sei demoralisierend gewesen, dass Overwatch 2 schon vorzeitig geleakt wurde.

Wenn du dir viel Mühe gibst, etwas für die Leute zu liefern und dann wird es auf eine Weise verdorben, der ein Zusammenhang fehlt. Das ärgert uns am meisten. Dass den Leuten nicht all die Information vermittelt wird und all der Kontext vermittelt wird, der notwendig ist, um zu verstehen, was wir machen.

Zwar sei die Stimmung im Team aktuell wieder super, aber besonders für die Art-Designer sei es hart gewesen, dass minderwertige Aufnahmen des Spiels vor Reveal durch das Netz gingen.

Unseren Künstlern tat es im Herzen weh: Sie sind so bemüht darum, wunderschöne Kunst zu schaffen und dann sieht man eine beschissene Version davon, wie sie aussieht. Und die Leute sagen, dass es nicht besonders gut aussieht und wir sagen ihnen, dass es fantastisch aussieht, sie aber nur einen beschissenen Screenshot davon sehen. Das kann ein bisschen demoralisierend sein.

Erratet ihr die Spiele anhand der Gutefrage-Fragen?

Es ist immer ratsam, Leaks mit der angemessenen Vorsicht zu betrachten und keine vorschnellen Schlüsse zu ziehen. Natürlich ist es interessant, so schnell und umfassend wie möglich an Informationen zu neuen Spielen zu kommen, aber man sollte Leaks schon einzuordnen wissen.

News gehört zu diesen Spielen

Overwatch 2
Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Half-Life: Alyx | Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Nach über zwölf Jahren meldet sich Valve mit einem neuen Half-Life-Spiel zurück, welches nicht d (...) mehr

Weitere News

* Werbung