Assassin's Creed | Fans diskutieren, welcher Teil das beste Kampfsystem hat

von Michael Sonntag (Donnerstag, 07.11.2019 - 17:36 Uhr)

In der "Assassin's Creed"-Community werden viele Fragen schon seit Beginn der Reihe diskutiert. Neben der Frage, welcher Teil eigentlich zur Originalreihe gehört, wird auch immer wieder "das allerbeste Kampfsystem" zum Thema heftiger Debatten. Während sich die Community hierbei nicht auf eine Antwort einigen kann, gibt es allerdings verschiedene Lager, die ihren Standpunkt mit äußerst interessanten Argumenten vertreten.

In den elf Teilen der Hauptreihe hat das Kampfsystem von Assassin's Creed viele Änderungen erfahren - und viele Richtungen eingeschlagen.In den elf Teilen der Hauptreihe hat das Kampfsystem von Assassin's Creed viele Änderungen erfahren - und viele Richtungen eingeschlagen.

Ein problematischer Teil glänzt mit einer Besonderheit

Das Kampfsystem von Assassin's Creed hat eine lange und turbulente Entwicklung hinter sich. Prinzipiell wurde der Spieler mit jedem Settingwechsel auch mit einem neuen Kampfsystem konfrontiert. Welcher Teil dabei das beste besitzt, bleibt in der Community eine umstrittene Frage, die reddit-User ScornfulOdin399 kürzlich wieder zur Debatte stellte.

Persönlich habe ich das Gefühl, dass die Serie mit Assassin's Creed: Unity ihren Höhepunkt erreicht hat (eine unbeliebte Meinung, ich weiß). Ich finde, es ging zurück zu der Schwierigkeitsgrad des ersten und zweiten Spiels, wo du (den Kampf) nur als letzten Ausweg nutzen solltest. Das macht es viel belohnender. Allerdings stimme ich anderen Spielern zu, dass (dieses System) die Flüssigkeit des Kampfes opferte, den wir in Black Flag, 3 und Rogue erlebt haben.

Eine Meinung, die auch reddit-User Juliiouse schon Monate zuvor in den Raum stellte: „Du fühlst dich sehr verletzlich während des Kämpfens, als wärst du ein Typ in einer Robe, der gegen eine Garnison von Soldaten kämpft. (...) Der Mangel an ausgefallener Ausrüstung, um aus dem Kampf zu entkommen, bedeutet, dass es tatsächlich beeindruckend ist, fünfzehn Wachen auszuschalten.

Unity scheint einen Wendepunkt in der Reihe zu bilden, der nicht konsequent verfolgt worden ist. Nach der ursprünglichen Draufhau-Mechanik von Assassin's Creed wurde das Kampfsystem innerhalb der Renaissance- und der Amerika-Reihe immer action- und kombolastiger - mit Anlehnung an die "Batman Arkham"-Teile. Ab Teil 4 wurde dann die Inszenierung reduziert, mit den verschiedenen Skill-Bäumen und Rüstungsgegenständen traten ertmals Taktik und Abwägung in den Fokus.

Diese Neuerung ging allerdings angesichts der riesigen Fehlerflut unter und im Zuge der Neudefinierung der "Assassin's Creed"-Marke mit Origins wurde der neue Taktik-Anspruch mehr auf das Angriff/Block-System von Dark Souls ausgerichtet. Hinzu kamen übernatürliche Fähigkeiten, die den Kampf zwar deutlich individueller, aber wieder epochaler und unrealistischer machten.

In der spieletipps-Community trifft man auf einige Unity-Befürworter, beispielweise Dave Tarzan, der auf Facebook schreibt:

Auch wenn es eine einzige Glitchparade war, so empfand ich doch Unity's Kampfsystem als das beste. Es war eine ausgewogene Balance aus Angriff und Konter. Man konnte defensiv oder aggressiv spielen. Wäre es nicht so voller Fehler gewesen, hätte es eins der besten AC Teile sein können.

Die übrigen Lager spalten sich in Team Assassin's Creed 2 und Team Assassin's Creed: Odyssey auf, also brachiale Action gegen schnelle Reflexe.

Mathias Em:AC2 - AC2 Rev. Flüssig gegen zig Gegner gleichzeitig. Die Steuerung war genauer, der richtige Moment für Entwaffnen, Block und Konter leichter zu treffen.

Nico Dorsch:Odyssey ganz klar. Die Neuerungen wie pariert wird und den zusätzlichen Komponenten durch die erlernbaren Fähigkeiten haben einfach Spaß gemacht. War dementsprechend sehr angenehm zu spielen und ein Grund, wieso es noch immer gespielt wird.

Seid ihr die größten Experten? Dann beweist es!

Es bleibt abzuwarten, wie das Kampfsystem im nächsten Assassin's Creed-Teil aussehen wird, auch wenn noch keiner in Aussicht steht, derweil möchte Ubisoft den neuesten Ableger mit kleineren Updates füttern. Viele Spieler wünschen sich die Action im Kampfsystem zurück, andere befürworten den neuen "Dark Souls"-Touch - und wie sich zeigt, glauben einige andere, dass die perfekte Formel bereits im verschmähten Unity liegt und nur wieder hervorgeholt werden muss.

Assassin's Creed-Reihe



Assassin's Creed-Reihe anzeigen

Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Half-Life: Alyx | Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Nach über zwölf Jahren meldet sich Valve mit einem neuen Half-Life-Spiel zurück, welches nicht d (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Assassin's Creed - Unity

Alle Meinungen

* Werbung