Need for Speed: Heat | Das sagen die ersten Wertungen zum Spiel

von Matthias Kreienbrink (Freitag, 08.11.2019 - 15:10 Uhr)

Fans der "Need for Speed"-Reihe hatten es bisher nicht immer leicht. So mussten sie in der Vergangenheit etwa stärker mit Mikrotransaktionen kämpfen als mit den anderen Fahrern. Beim Rennen um den ersten Platz gab es also einige Pannen - doch wie sieht es beim neuen Teil Need for Speed: Heat aus? Ein Blick auf die ersten Wertungen verrät mehr.

Momentan liegt die Metakritik des Spiels bei 75 Punkten bei zehn Wertungen für die PS4-Version.

  • IGN gibt dem Spiel eine 80 und streicht heraus, dass sich das Spiel wie ein Mosaik aus den bisheringen Teilen spiele, dabei aber besser sei als jedes Need for Speed der letzten Jahre.

  • GamesRadar gibt eine 70 und sagt, dass das Modding viel Spaß mache, aber nicht verschleiern könne, dass die Story öde sei und die Fahr-Mechanismen ziemlich einfach.

  • US Gamer hingegen gibt nur eine 60 und kritisiert, dass die künstliche Intelligenz fehlerhaft sei und es noch an Abwechslung mangele.

Interessant dürften die Wertungen der User werden, die gerade zuletzt bei sogenannten Service-Spielen eher schlecht ausfielen. Denn wie das Spiel bei der Community ankommt - das ist schließlich der wichtigste Punkt.

Wir sind in unserem Test zu Need for Speed: Heat übrigens zu dem Ergebnis gekommen, dass das Spiel eine 81 verdient hat.

Sind diese Bilder Realität oder Videospiel?

Need for Speed: Heat ist seit heute für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Werdet ihr zugreifen oder doch einen Bogen um den neuen Teil der Rennspiel-Reihe machen? Schreibt uns eure Meinung doch in die Kommentare, wir sind gespannt.

Need for Speed-Reihe



Need for Speed-Reihe anzeigen

Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Half-Life: Alyx | Prequel-Serienteil exklusiv für VR angekündigt

Nach über zwölf Jahren meldet sich Valve mit einem neuen Half-Life-Spiel zurück, welches nicht d (...) mehr

Weitere News

* Werbung