Skate | EA hat Marke offenbar aufgegeben

von Sören Wetterau (Samstag, 09.11.2019 - 09:55 Uhr)

Eine eingeschworene Community hat seit Jahren gehofft und begangt. Nun gibt es eine enttäuschende Nachricht: Laut aktuellen Meldungen soll EA die Marke Skate vorerst aufgegeben haben.

Beeindruckende Tricks auf dem Skateboard: In Zukunft möglicherweise nicht mehr von EA.Beeindruckende Tricks auf dem Skateboard: In Zukunft möglicherweise nicht mehr von EA.

Was wir bisher wussten

Mit der Skate-Reihe hat EA noch in der Ära von PlayStation 3 und Xbox 360 eine starke Konkurrenz-Marke zu Tony Hawk aufgebaut. 2010 ist mit Skate 3 der bislang letzte Serienteil erschienen, der von Fans bis heute rauf und runter gespielt wird.

Seitdem herrscht Stillschweigen seitens Electronic Arts. Nichtsdestotrotz spekulieren Skateboard-Liebhaber immer wieder, ob und wann ein Nachfolger angekündigt wird. Mit ihrem sehnlichen Wunsch sind sie schon mehr als einmal öffentlich in Erscheinung getreten.

Was neu ist

Die Hoffnung der Fans muss nun offenbar einen schweren Rückschlag einstecken. Gemäß eines Eintrags im "United States Patent and Trademark Office" (USPTO), also dem Patentamt der Vereinigten Staaten von Amerika, hat EA die Skate-Marke seit dem 1. August 2019 nicht mehr verlängert. Auf Schriftverkehr seitens des USPTO hat der Publisher anscheinend nicht reagiert, wie die Webseite Justia aufzeigt.

Das bedeutet zum jetzigen Zeitpunkt, dass EA offenbar die Marke aufgegeben hat. Ein Nachfolger erscheint aus diesem Grund ziemlich unwahrscheinlich. Ob das für immer so gilt, bleibt allerdings abzuwarten.

Erratet ihr die Spiele anhand der Button-Belegung?

Electronic Arts selbst hat sich bislang nicht zu der Angelegenheit geäußert. Fans von Skateboard-Spielen sollten sich aber zukünftig neuen Hoffnungen widmen. Mit Session befindet sich unter anderem ein neuer Genre-Vertreter in Arbeit, der eventuell zum Ersatz werden könnte.

Skate-Serie


Skate-Serie anzeigen

Neues Spiel von den "Life is Strange"-Machern

Tell Me Why | Neues Spiel von den "Life is Strange"-Machern

Auf der X019, einer Spielemesse speziell für Xbox und PC, hat Dontnod, der Entwickler von Life is Strange (...) mehr

Weitere News

* Werbung