Anthem Next | Gescheiterter Shooter soll komplett überarbeitet werden

von Manuel Karner (Montag, 18.11.2019 - 09:52 Uhr)

Immer wieder werden Spekulationen laut, dass Bioware den gefloppten Loot-Shooter Anthem aufgegeben hat. Doch das Gegenteil ist wohl der Fall: Der Entwickler und Publisher EA planen anscheinend, Anthem komplett zu überarbeiten. Das Projekt höre auf den Namen "Anthem 2.0" oder "Anthem Next".

Bioware soll an großflächigen Änderungen arbeiten.Bioware soll an großflächigen Änderungen arbeiten.

Was wir bisher wussten

Anthem steht schon seit der Veröffentlichtung unter keinem guten Stern. In der ersten Woche nach dem Release lag der Loot-Shooter in Sachen Verkaufszahlen deutlich hinter Mass Effect: Andromeda zu seiner Zeit zurück. Die Spieler waren aufgrund des Mangels an Content unzufrieden. Hinzu kamen unzählige Bugs und Updates, die das Gesamtbild von Anthem nicht gerade positiver machten.

Bioware gab die ursprünglichen Content-Pläne schließlich auf und verkündete, stattdessen an "saisonalen Updates" zu arbeiten, die erst nach gründlicherer Überprüfung und Überarbeitung veröffentlicht werden sollen. Doch auch das konnte Anthem nicht retten und Stimmen wurden laut, dass Bioware das Spiel längst aufgegeben hätte.

Was neu ist

Das sei jedoch nicht der Fall, wie Kotakus Jason Schreier von internen Quellen erfahren haben will. Stattdessen arbeite Bioware mit EA an einer kompletten Überarbeitung, die intern "Anthem 2.0" oder "Anthem Next" genannt werde. Viele Details gebe es zu dem Großprojekt aber noch nicht.

Nur so viel: Die Veränderungen sollen äußerst großflächig ausfallen. Sowohl die Missionsstruktur, der Schwierigkeitsgrad, das Progressionssystem als auch der Loot und die Spielwelt sollen von den Überarbeitungen profitieren. Bioware habe bislang aber noch nicht den Entschluss gefasst, ob sämtliche Updates auf einmal oder über einen längeren Zeitraum veröffentlicht werden sollen.

Anthem könne also einerseits eine Serie von Updates oder andererseits eine alles verändernde Erweiterung erhalten. Es werde sogar in Betracht gezogen, "Anthem Next" als brandneues Spiel zu veröffentlichen - wobei diejenigen, die Anthem bereits besitzen, wohl nicht den vollen Preis zahlen müssten.

Könnt ihr die Spiele erraten?

Für welchen Weg sich Bioware schließlich auch entscheidet, fest stehe nach Angaben von Kotaku nur, dass das Entwicklerstudio den Loot-Shooter trotz des Misserfolgs nicht aufgeben werde. Ob sich Anthem zukünftig also in ein besseres Spiel verwandeln wird, bleibt vorerst noch abzuwarten.

EA beugt sich den Wünschen der Fans

EAs Vertriebsplattform Origin ist für viele Spieler ein Dorn im Auge. Nun gibt der Publisher nach und ver (...) mehr

Weitere News

* Werbung