Diablo 2 | Ex-Entwickler erklären, warum es wohl niemals ein Remaster geben wird

von Dom Schott (Mittwoch, 20.11.2019 - 12:33 Uhr)

Während Blizzard mit der Ankündigung von Diablo 4 zuversichtlich nach vorne blickt, wünschen sich viele Fans eine Rückkehr zu den Wurzeln des Franchise: Ein Remaster von Diablo 2 steht auf der Community-Wunschliste ganz oben. Dass dieser Wunsch in Erfüllung geht, scheint allerdings nahezu unmöglich, wie nun die Diablo-Schöpfer erklären.

Während der diesjährigen ExileCon, einer Messe rund um das Rollenspiel Path of Exile, brachen die Diablo-Schöpfer Max Schaefer, Erich Schaefer und David Brevik hunderttausende Spielerherzen. Alles begann mit einer Anekdote: Der Moderator einer Diskussionsrunde, an der das Trio teilnahm, fragte die Diablo-Urväter nach dem schlimmsten Moment, den sie während der Entwicklung von Diablo 2 erlebt hatten.

Erich und Max Schaefer mussten nicht lange nachdenken, bevor sie von der Geschichte erzählten, als einmal alle Sicherungsdateien und Backups des Quellcodes inklusive aller Assets verloren gingen — und das auch noch kurz vor der Fertigstellung des Spiels. Erich Schaefer erinnerte sich zähneknirschend:

“Es war alles weg. Wir hätten eigentlich Backups erstellen sollen, aber das haben wir vernachlässigt. Ein, zwei Tage lang waren wir einfach nur in absoluter Panik.”

Zwar war es dem damaligen Team von Blizzard North möglich, einen Großteil des Codes anhand der Spielversionen zu rekonstruieren, die die Entwickler zum Testen mit nach Hause genommen hatten — aber die Assets für zahllose Bestandteile der Spielwelt waren unwiederbringlich verloren. Und laut Erich Schaefer hat dieses Missgeschick bis heute Konsequenzen: “Für Blizzard wäre es heute wirklich schwer, ein Remaster von Diablo 2 zu entwickeln, weil alle Assets, die wir damals verwendet haben, mehr oder weniger verloren sind. Die müssten das alles komplett neu designen.”

Fans sollten ihre Hoffnung auf eine Rückkehr von Diablo 2 also begraben — oder Starcraft 2 anschmeißen, denn dort hat ein Hardcore-Fan den Rollenspielklassiker mit der Engine von Starcraft 2 nachgebaut, inklusive aller Akte, Charakterklassen und Bossen. Immerhin etwas!

Bleibt natürlich noch die Frage: Ein Remaster wäre natürlich schön, aber wäre nicht ein Remake noch viel heißer ersehnt? Diese Frage stellen wir euch: Würdet ihr ein Remaster oder ein richtiges Remake von Diablo 2 vorziehen? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Gaming-Tastatur mit RGB, Maus & Pad jetzt günstig

Bei MediaMarkt gibt es derzeit ein Gaming-Bundle von Corsair zu einem besonders attraktiven Preis. Wer eine G (...) mehr

Weitere News