Pokémon: Schwert & Schild | So sieht das Spiel als "Game Boy Color"-Edition aus

von René Wiesenthal (Freitag, 22.11.2019 - 11:26 Uhr)

Was wäre wenn, wenn Pokémon: Schwert & Schild auf dem Game Boy Color erschienen wären und nicht auf der Nintendo Switch? Diese Frage beantwortet ein Fan, indem er die aktuellen Editionen in eine Zeit vor circa 18 Jahren verfrachtet. So sähen Schwert & Schild auf dem Game Boy Color aus.

Pokémon: Schwert & Schild auf Game Boy Color. Quelle: YouTube, Nintendo Wire.Pokémon: Schwert & Schild auf Game Boy Color. Quelle: YouTube, Nintendo Wire.

Jedes neue Pokémon-Spiel muss sich den Vergleich mit vorherigen Editionen gefallen lassen. Vor allem von Pokémon: Schwert & Schild, der aktuellen Version für Nintendo Switch, wünschen sich viele Spieler Elemente aus ganz frühen Editionen zurück. So etwa einen Schwierigkeitsgrad wie in den alten "Game Boy"-Editionen.

Der Twitter-User Sindorman ist bei dem Gedanken an früher wohl sehr weit in die Nostalgie abgedriftet. Er hat sich nämlich überlegt, wie Pokémon: Schwert & Schild denn ausgesehen haben könnten, wenn sie auf dem Game Boy Color erschienen wären.

Was dabei herausgekommen ist, sind zwei beeindruckende so genannte De-Makes, die den Charm der "Game Boy"-Editionen so gekonnt einfangen, dass man sie für real existierende Spiele halten könnte:

(Quelle: YouTube, Nintendo Wire.)

Neben diesem De-Make, das das Intro von Pokémon: Schwert zeigt, gibt es auch eines zur Schild-Edition, das Sindorman bei Twitter teilt:

Was die De-Makes neben der glaubwürdigen grafischen Umsetzung so überzeugend macht, sind die vielen kleinen Details. So können sich Spieler der "Game Boy"-Versionen von Pokémon sicher noch sehr lebhaft daran erinnern, wie die Chiptune-Musik jedes Mal kurz aussetzte, sobald ein Pokémon den Kampf betrat und sein Gebrüll zum Besten gab. Auch an das stumpfe Aufprallgeräusch hat Sindorman gedacht, das entsteht, wenn man in den "Game Boy"-Editionen vor ein Hindernis läuft.

Erkennt ihr die Sprites der Pokémon der 1. Generation?

Sicher, abgesehen von Nostalgikern wird sich wohl heutzutage keiner mehr von der eher schlichten Darstellung der "Game Boy"-Pokémon beeindrucken lassen. Jedoch ist vor allem die Grafik von Schwert & Schild einer der großen Kritikpunkte von Fans. Da macht es doch schon wieder Spaß, eine Version der Editionen zu sehen, die auf einem zumindest für damalige Verhältnisse angemessenen technischen Stand ist. Findet ihr nicht?

Apokalypsen-Mod macht das Spiel knallhart

Wenn euch The Elder Scrolls 5: Skyrim immer zu einfach war, könnt ihr nun eine neue Mod ausprobieren. Sta (...) mehr

Weitere News