Pokémon Schwert & Schild | The Pokémon Company geht gegen Leaker vor

von Jascha Ihmann (Dienstag, 26.11.2019 - 11:53 Uhr)

Leaks in der Spieleindustrie kommen zwar häufig vor, das macht sie aber nicht von Grund auf gesetzeskonform. Bevor Pokémon Schwert & Schild am 15. November veröffentlicht werden konnte, wurde die gesamte Liste an Taschenmonstern geleakt. The Pokémon Company möchte nun gegen die Leaker vorgehen.

Jetzt darf es jeder sehen, doch schon vor Release von Pokémon Schwert & Schild gab es Bilder vom neuen Pokéex im Internet.Jetzt darf es jeder sehen, doch schon vor Release von Pokémon Schwert & Schild gab es Bilder vom neuen Pokéex im Internet.

Was wir bisher wussten

Pokémon Schwert & Schild sind die neuesten Ableger der beliebten Reihe von Nintendo und haben bereits jetzt eigene Rekorde in den Schatten gestellt.

Seit dem 15. November treiben sich etliche Spieler in den Städten Galars rum. Natürlich gehen mit einer neuen "Pokémon"-Edition auch zahlreiche neue Taschenmonster einher, leider waren die meisten bereits vor Veröffentlichung bekannt. Diverse soziale Netzwerke wie Twitter, Discord oder 4Chan zeigten Bilder des sogenannten Galar-Dex.

Was neu ist

Wie Forbes berichtet, gehen die Anwälte des Pokémon-Entwicklers jetzt aktiv gegen diese Leaker vor. Speziell geht es um die Plattformen 4Chan und Discord, auf denen Nutzer Bilder aus einem Spieleberater (oder Guide) schon Wochen vor Release des Spiels veröffentlicht haben. Darauf zu sehen waren weitere Gigadynamax-Formen und Weiterentwicklungen der Starter.

Laut Klage wurden die Möglichkeiten beeinträchtigt, den Guide sowie das Spiel selbst zu vermarkten. Durch die vorveröffentlichten Bilder ginge auch das Interesse der Kunden zurück.

Bis jetzt wurden vier Discord-Accounts ausfindig gemacht, die verantwortlich für die Leaks sind. Die Personen hinter den Accounts wurden jedoch noch nicht identifiziert. Die Klage besagt, dass The Pokémon Company Discord und 4Chan vorladen will, damit die Personen ausfindig gemacht werden können.

Könnt ihr diese Kämpfe gewinnen?

Was sagt ihr zu dem Sachverhalt? Findet ihr es in Ordnung, dass Nintendo und The Pokémon Company so vehement gegen Leaker vorgehen? Schreibt uns eure Meinung zu dem Thema gerne in die Kommentare!

  1. Startseite
  2. News
  3. Pokémon Schwert & Schild | The Pokémon Company geht gegen Leaker vor
Nintendo will nichts mit der Yakuza zu tun haben

Kiryu aus den Yakuza-Spielen darf Nintendo nicht zu nah kommen.Eine Klausel in Nintendos Verträgen sorgt (...) mehr

Weitere News

Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutz CO2 neutrale Website