Diablo 4 | Hauptspiel ist nur das erste Kapitel

von Manuel Karner (Freitag, 29.11.2019 - 14:05 Uhr)

Bei Diablo 4 handelt es sich nach Aussagen von Publisher und Entwickler Blizzard nur um das erste Kapitel einer großen Story. Geplant seien noch viele weitere Geschichten und wiederkehrende Charaktere, die jedoch vermutlich erst über Erweiterungen ihren Weg ins Spiel finden.

In Diablo 4 stellt sich euch Königin Lilith in den Weg.In Diablo 4 stellt sich euch Königin Lilith in den Weg.

Was wir bisher wussten

Dass Blizzard an Diablo 4 arbeitet, wurde auf der Blizzcon 2019 offiziell bestätigt. Mit dem Barbaren, dem Zauberer und dem Druiden wurden auch bereits drei spielbare Klassen vorgestellt. Anders als Diablo 3 soll der Nachfolger außerdem nicht aus einzelnen Arealen bestehen, sondern stattdessen eine große, offene Spielwelt bieten. Um diese zu betreten, benötigt ihr jedoch eine permanente Internetverbindung. Neben einem Ankündigungstrailer und ersten Spielszenen, gibt es auch schon einen Boss-Gegner in einem Video zu sehen.

Was neu ist

Im Ankündigungstrailer zu Diablo 4 konntet ihr die Antagonistin Lilith bereits kennenlernen. Sie ist die Tochter von Mephisto und Königin der Sukkubi. Doch wie Blizzards Game Director Luis Barriga und Art Director John Mueller in einem Interview mit der englischsprachigen Webseite AusGamers preisgeben, wird sie wohl nicht die einzige Schlüsselfigur bleiben. Stattdessen behandle man Diablo 4 wie "das erste Kapitel eines Buches":

"Diablo 4 ist wie das erste Kapitel eines Buches. Wir wollen eine große Geschichte erzählen und wir wollen sie - hoffentlich - für eine sehr lange Zeit erzählen. Wenn man es [das Spiel] wie das erste Kapitel eines Buches und Lilith als Schlüsselfigur in dieser Geschichte betrachtet, fühlt es sich gut an zu wissen, dass es noch all diese anderen Charaktere gibt, die in Zukunft wiederkehren könnten. Oder neue Charaktere, die wir noch nie gesehen haben".

Bereits bei Diablo 3 wurde mit der Erweiterung Reaper of Souls ein neuer Akt und ein neuer Antagonist ins Spiel integriert. Wenn es sich bei Diablo 4 nur um das erste Kapitel handelt, dann liegt es auf der Hand, dass viele weitere Geschichten geplant sind, die mithilfe von mehreren Erweiterungen erzählt werden sollen. Wie groß der erste Eintrag dann letzten Endes ausfällt, kann indes noch nicht gesagt werden. Soll das Ganze einen Episodencharakter annehmen? Oder werden die Erweiterungen so ausfallen wie in MMOs? Das alles steht noch in den Sternen.

In welche Gaming-Welt gehört ihr?

Diablo 4 soll im Laufe des Jahres 2020 für PC, PS4 und Xbox One erscheinen und stellt nach Angaben von Blizzard nur das erste Kapitel der Story dar. Was haltet ihr von der Neuigkeit? Würdet ihr euch über zusätzliche Erweiterungen freuen oder hättet ihr lieber ein komplettes Spiel auf einmal? Verratet uns eure Meinung dazu gerne in den Kommentaren!

Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Battlefield 5 | Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Eine Karte, die definitiv den Klassiker-Status inne hat: Wake Island wird schon bald in Battlefield 5 spielbar (...) mehr

Weitere News

* Werbung