Project Cars | Codemasters übernimmt Entwickler Slightly Mad Studios

von Sören Wetterau (Samstag, 30.11.2019 - 11:02 Uhr)

Kurz vor Jahresende hat Codemasters noch einmal tief in die Tasche gegriffen und die Slightly Mad Studios übernommen. Neue Spiele sind bereits in Arbeit.

Die Slightly Mad Studios sind unter anderem für Project Cars bekannt.Die Slightly Mad Studios sind unter anderem für Project Cars bekannt.

Das kommt jetzt

Der britische Traditionsentwickler Codemasters hat zum November-Ende die Slightly Mad Studios, ebenfalls in Großrbritannien beheimatet, übernommen. Insgesamt sollen für den Deal, so berichtet es gamesindustry.biz, 30 Millionen US-Dollar (etwa 27,3 Millionen Euro) geflossen sein. Die Kaufsumme könnte jedoch in den nächsten Jahren aufgrund verschiedener Klauseln noch steigen.

Die Übernahme dürfte quasi unter dem Motto "Gleich und Gleich gesellt sich gern" stehen, denn beide Studios sind bekannt für ihre Rennspiele. Unter dem Banner von Codemasters entstehen unter anderem die offiziellen F1-Spiele und die Dirt-Reihe, während die Slightly Mad Studios für Need for Speed: Shift und Project Cars bekannt sind.

Die "Project Cars"-Marke wechselt mit der Übernahme in das Portfolio von Codemasters und soll in Zukunft weiter verfolgt werden. Zudem ist in der Ankündigung von einem unangekündigten Spiel zu einem Hollywood-Blockbuster die Rede. Offen bleibt derweil die Frage, wie es um die angekündigte Konsole Mad Box steht, die von den Slightly Mad Studios Anfang des Jahres in Angriff genommen wurde.

Erratet ihr die Spiele anhand der Button-Belegung?

Ian Bell, Gründer und Geschäftsführer der Slighly Mad Studios, wird seine Position nach offiziellen Angaben beibehalten. Ob Publisher Bandai Namco, welcher zuvor den Vertrieb von Project Cars 2 übernommen hat, beim geplanten dritten Serienteil wieder an Bord ist, bleibt unklar.

News gehört zu diesen Spielen

Project Cars
Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Battlefield 5 | Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Eine Karte, die definitiv den Klassiker-Status inne hat: Wake Island wird schon bald in Battlefield 5 spielbar (...) mehr

Weitere News

* Werbung