Resident Evil 3 | Capcom schürt erneut Remake-Gerüchte

von Sören Wetterau (Montag, 02.12.2019 - 10:56 Uhr)

Nach dem erfolgreichen Remake von Resident Evil 2 folgt möglicherweise bald Nummer 3. Anlässlich eines Steam-Sales lässt Capcom erneut die Gerüchteküche brodeln.

Mit diesem Bild lässt Capcom Fans wieder hoffen: Zu sehen sind Jill Valentine (ganz vorne) und Antagonist Nemesis (hinten, vor Mr. X) aus Resident Evil 3.Mit diesem Bild lässt Capcom Fans wieder hoffen: Zu sehen sind Jill Valentine (ganz vorne) und Antagonist Nemesis (hinten, vor Mr. X) aus Resident Evil 3.

Was wir bisher wussten

Gleich zu Beginn des Jahres hat Capcom einen echten Kracher abgeliefert: Das Remake von Resident Evil 2 hat auf nahezu ganzer Linie überzeugt und ist ebenso beim Thema Verkaufszahlen eingeschlagen. Kein Wunder, dass die Fans seitdem um eine weitere Neuauflage rätseln.

Genauer gesagt steht Resident Evil 3: Nemesis im Mittelpunkt, welches so gesehen der nächste logische Schritt wäre. Capcom selbst hat darüber schon offen philosophiert, während es in der Gerüchteküche immer heißer wird. Zuletzt hieß es aus unbestätigten Quellen, dass ein Remake von Resident Evil 3 bereits in Arbeit sei und schon 2020 erscheinen könnte.

Was neu ist

Capcom hat sich bislang zu dieser Thematik nicht wieder geäußert, aber möglicherweise indirekt einen Teaser gestreut. Anlässlich des aktuellen Steam Herbstsales sind mehrere "Resident Evil"-Spiele auf Steam im Preis reduziert. Dieses Angebot hat der japanische Entwickler via Facebook mit einem Bild beworben, welches Charaktere und Bösewichte aus den Spielen Resident Evil, Resident Evil Zero Remastered und Resident Evil 2 zeigt.

Zwei Charaktere bleiben jedoch über, die es bislang in dieser Form gar nicht auf Steam zu kaufen gibt. Jill Valentine im vorderen Teil des Bildes und Nemesis im Hintergrund, die beide aus Resident Evil 3 stammen (Jill zumindest in dieser Darstellung). Zahlreiche Fans vermuten nun, dass Capcom dieses Bild absichtlich so gewählt hat, um eine Ankündigung des Remakes vorzubereiten.

Möglicherweise könnte das sogar noch in diesem Jahr folgen. Mit The Game Awards und der japanischen Messe Jump Festa finden zwei Events im Dezember statt, bei denen es regelmäßig zu Neuankündigungen kommt. Vorstellbar, dass Capcom eine der beiden Veranstaltungen nutzt, um offen über die kommenden "Resident Evil"-Pläne zu sprechen.

Wir zeigen euch ekelhafte Bilder, ihr erratet das Horrorspiel

So oder so hat Capcom mit der Marke Resident Evil noch einiges vor. Bekannt ist, dass voraussichtlich 2020 mit Resident Evil: Project Resistance ein Koop-Shooter folgt. Zudem soll bereits angeblich an Resident Evil 8 gearbeitet werden. Mit einem zusätzlichen Remake von Resident Evil 3 hätten sowohl der Entwickler als auch die Fans alle Hände voll zu tun.

News gehört zu diesen Spielen

Resident Evil 3 - Nemesis
Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Battlefield 5 | Wake Island feiert nächste Woche ein Comeback

Eine Karte, die definitiv den Klassiker-Status inne hat: Wake Island wird schon bald in Battlefield 5 spielbar (...) mehr

Weitere News

* Werbung