PlayStation Japan | Unternehmen klaut Animationen begabter Künstler

von Mandy Strebe (Mittwoch, 04.12.2019 - 16:29 Uhr)

Für ein Promo-Video hat PlayStation Japan sich wohl mehr als nur inspirieren lassen. Das Studio hat sich offenbar an Animationen von Künstlern bedient und diese fast identisch kopiert.

Die Ähnlichkeiten sind zu stark - PlayStation Japan hat offenbar dreist kopiert.Die Ähnlichkeiten sind zu stark - PlayStation Japan hat offenbar dreist kopiert.

Update vom 05.12.19, 11:41 Uhr

Das ürsprünglich am 29.11.19 hochgeladene Promo-Video von PlayStation Japan, welches offenbar kopierte Animationen mehrerer Künstler enthielt, wurde mittlerweile von Sony auf privat gestellt. Wie Eurogamer berichtet handelt es sich bei den verwendeten Animationen sogar um Werke von Studenten. Eine französische Animationswebsite hat eine genaue Analyse des Videos vorgenommen und alle Plagiate aufgezeigt. Dies ist in diesem Tweet zu sehen:

Der Video-Director des Promo-Films ist Kevin Bao, der schon für weitere große Kunden wie Disney gearbeitet hat und bereits mit mehreren Preisen für seine Arbeit ausgezeichnet wurde. Findige Twitter-User konnten sogar Arbeiten von Bao finden, die zwei Jahre zurückliegen, die offenbar auch kopierte Animationen beinhalten:

Sony hat sich bisher nicht zu diesem Vorfall geäußert, es dürfte aber anzunehmen sein, dass die Schuld eher bei dem Director als bei Sony selbst liegt. Dessen Instagram-Account ist mittlerweile auf privat gestellt und sein Agentur-Portfolio wurde auch bereits entfernt.

Originalmeldung:

Gegenstand der Diskussion ist ein Tweet des Kanals ianjq, dem eine Ähnlichkeit zwischen Animationen in einem neu erschienenen Promo-Video von PlayStation Japan aufgefallen ist:

In diesem Zusammenschnitt sind die originale Animation des Künstlers porigoshi zu erkennen, gefolgt von der offenbar kopierten Sequenz von PlayStation Japan. Die Parallelen erscheinen dabei mehr als zufällig.

Der Twitter-User habe dabei nicht die Absicht, einen Shitstorm oder ähnliches gegen PlayStation Japan auszulösen, sondern wolle lediglich erreichen, dass der verantwortliche Künstler die Anerkennung für seine Arbeit erhält.

Das ganze Promo-Video von PlayStation Japan könnt ihr euch hier ansehen:

(Anmerkung der Redaktion: Das eingebundene Video des offiziellen "PlayStation Japan"-Kanals ist mittlerweile auf privat gestellt.)

Offenbar wurde aber nicht nur bei einem Künstler geklaut - andere Twitter-User liefern weitere Beweise für den Animations-Klau:

Etliche User auf Twitter sind empört über diesen Umstand und melden sich lauthals zu Wort. Die betroffenen Künstler dürften mittlerweile auch Wind von diesen Plagiatsvorwürfen bekommen haben. Ob sie irgendwelche Schritte dagegen einleiten werden, ist nicht bekannt.

Sind diese Bilder Realität oder Videospiel?

Es ist enttäuschend zu sehen, dass ein einflussreiches Unternehmen wie PlayStation Japan das Gedankengut anderer Künstler stiehlt ohne jegliche Anerkennung und Entlohnung zu bieten. Wie findet ihr diese Aktion von PlayStation? Erzählt uns gerne eure Meinung dazu.

News gehört zu diesen Spielen
Unbeliebtes Feature könnte sogar illegal sein

EA muss sich einer Sammelklage stellen. Bildquelle: Getty Images/ nathaphat"Electronic Arts steht häufig (...) mehr

Weitere News