Gwent | Support des Kartenspiels wird auf Konsolen eingestellt

von Manuel Karner (Freitag, 06.12.2019 - 09:51 Uhr)

Entwicklerstudio CD Projekt Red wird voraussichtlich am 9. Dezember den Support von Gwent: The Witcher Card Game auf PS4 und Xbox One einstellen. Der gesammelte Fortschritt kann jedoch bis zum 9. Juni 2020 auf einen GOG-Account übertragen werden.

Der Support von Gwent wird auf den Konsolen eingestellt.Der Support von Gwent wird auf den Konsolen eingestellt.

Was wir bisher wussten

Gwent: The Witcher Card Game wurde am 23. Oktober 2018 für PC veröffentlicht und ist am 4. Dezember 2018 auch für PS4 und Xbox One erschienen. Später sollten auch iOS- und Adroid-Versionen des beliebten Online-Kartenspiels folgen. Während iPhone-Besitzer nun ebenfalls Kartenduelle im Witcher-Universum austragen können, müssen sich Android-Nutzer aber noch etwas länger gedulden.

Was neu ist

Wie CD Projekt Red auf der offiziellen Spiele-Webseite verkündet, wird die Unterstützung von Gwent: The Witcher Card Game auf PS4 und Xbox One eingestellt. Damit wird es für Konsolenspieler ab dem 9. Dezember keine regelmäßigen Updates und Erweiterungen geben. Zudem sollen keine Echtgeldkäufe mehr durchgeführt werden können und auch der Matchmaking-Support soll eingestellt werden.

Grund hierfür ist zum einen, dass das Entwicklerstudio gleichwertige Qualität auf allen Plattformen nicht mehr gewährleisten kann. Zum Anderen stellen die PS4- und "Xbox One"-Versionen des Kartenspiels die wohl unbeliebtesten Plattformen dar, auf denen Gwent derzeit gespielt wird:

"Wenn wir einen Blick in die Zukunft werfen, glauben wir nicht, dass wir die wachsende Zahl verschiedener Versionen von Gwent unterstützen und gleichzeitig gleichwertige Features und Qualität sicherstellen können.

Die Versionen auf PC und Smartphone sind bei weitem die beliebtesten Plattformen unter Gwent-Spielern. Deshalb mussten wir eine harte Entscheidung treffen: Wir stellen den Support für die Konsolenversionen von Gwent ein".

Konsolenspieler erhalten ab dem 9. Dezember aber die Möglichkeit, ihren Account mitsamt Fortschritt und bisher getätigten Käufen auf einen GOG-Account zu übertragen. Dieser Account wiederum könne nach Angaben der Entwickler auch für die Mobile-Versionen genutzt werden. Die Option soll allen Interessenten glatte sechs Monate, also bis zum 9. Juni 2020, zur Verfügung stehen.

Folgende Inhalte können übertragen werden:

  • Alle gesammelten Verzierungen
  • Meteoritenstaub (Nur "Xbox One"-Spieler)
  • Alle anderen Währungen
  • Karten
  • Deck-Listen
  • Account-Level
  • Aktueller Rang
  • Belohnungen von Thronebreaker: The Witcher Tales
  • Verträge

Erkennt Videospielcharaktere an ihrem Verhalten!

Das Aus für Gwent: The Witcher Card Game steht auf den Konsolen bevor. Wer seinen Fortschritt nicht verlieren möchte, erhält vom 9. Dezember 2019 bis zum 9. Juni 2020 aber die Möglichkeit diesen auf einen neuen oder bereits exisiterenden GOG-Account zu übertragen.

Sony schenkt euch eine echte Platin-Trophäe

PlayStation 4 | Sony schenkt euch eine echte Platin-Trophäe

Bei der 2020 PlayStation Player Celebration wird es eine Menge exklusiver Preise, wie Themen u (...) mehr

Weitere News

* Werbung