Darksiders Genesis | Fragwürdiger Kaufpreis bei Google Stadia

von Michael Sonntag (Freitag, 06.12.2019 - 11:25 Uhr)

Seit gestern können sich die Spieler in die wilden Dämonenjagden von Darksiders Genesis stürzen. Wer das Spiel allerdings für Google Stadia kaufen möchte, sollte aufpassen. Beim neuen Gaming-Dienst wird es zu einem teureren Preis angeboten als auf anderen Plattformen.

Die Presse ist bezüglich Darksiders Genesis gespalten: Die einen halten es für großartig, die anderen finden, dass die Qualität die technischen Patzer nicht ausgleichen kann.Die Presse ist bezüglich Darksiders Genesis gespalten: Die einen halten es für großartig, die anderen finden, dass die Qualität die technischen Patzer nicht ausgleichen kann.

Das ist neu

Wie Polygon berichtet, herrscht bei Darksiders Genesis eine merkwürdige Preispolitik. Während der Top-Down-Dämonenschnetzler auf dem PC 29,99 Dollar kostet, müssen "Google Stadia"-Spieler laut offiziellem Blog stattdessen 39,99 Dollar zahlen. Ganze 10 Dollar mehr, ohne dass es sich hierbei um eine spezielle Version handelt. Das normale Spiel wird einfach teurer beim neuen konsolenunabhängigen Gaming-Dienst angeboten.

Auf die Rückfrage von Polygon reagierte Publisher THQ Nordic verschlossen. „THQ kommentiert seine Preispolitik nicht“, schrieb ein Sprecher des Unternehmens. Die am 14. Februar 2019 erscheinenden Versionen für PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch werden ebenfalls zu einem anderen Preis angeboten: Laut Amazon 36,99 Euro, aber immer noch günstiger als bei Google Stadia. Das beste Angebot bekamen noch die Steam-Vorbesteller: 25,50 Euro.

Während Darksiders Genesis die Presse spaltete, ist es eines von 42 Spielen, die bei Google Stadia mittlerweile angeboten werden. Trotz seines visionären Konzepts hatte der Gaming-Dienst von Google keinen guten Start gehabt: Das Konzept wird von der Community größtenteils als "unfertig und intransparent" wahrgenommen, erst recht, wenn unter anderem gemeldet wird, dass mehrere Features zum Start noch fehlen werden. Eine unverständliche Preispolitik, wie im Falle von Darksiders Genesis, wird an dieser Wahrnehmung höchstwahrscheinlich auch nicht viel ändern.

Welcher Publisher wärt ihr?

Das kürzlich veröffentlichte Darsiders Genesis soll bei Google Stadia 10 Dollar mehr kosten als auf anderen Plattformen. Auf die genauen Hintergründe möchte Publisher THQ Nordic nicht eingehen. Wie steht ihr zu der Geschichte? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen

Stadia
* Werbung