Death Stranding | "Star Wars"-Regisseur hat eine starke Meinung zum Spiel

von Manuel Karner (Donnerstag, 12.12.2019 - 11:47 Uhr)

"Star Wars"-Regisseur J.J. Abrams gibt seine Gedanken zu Death Stranding preis und bezeichnet das Action-Adventure unter anderem als klassisches Werk von Hideo Kojima.

Der Regisseur hält viel von Kojimas Werk.Der Regisseur hält viel von Kojimas Werk.

J.J. Abrams, Regisseur von Mission: Impossible 3 oder dem bald im Kino anlaufenden Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers, hat sich in einem Video auf der englischsprachigen Webseite IGN zu Hideo Kojimas neuestem Werk, Death Stranding, geäußert. Ihm zufolge bleiben seine "Lieblingsschöpfer" - darunter auch Kojima - stets relevant, sei es nun in der Videospielbranche oder im Filmgeschäft.

Abrams bezeichnet das "Open World"-Adventure als typisches Werk der Entwicklerlegende. Es sei einzigartig und liefere "Neues", sowie "Ungewöhnliches":

"Es [Das Spiel] ist so klassisch Hideo. Es ist die Art von Genre, die ein so spezifisches emotionales Design hat, musikalisch, die Art von Einzigartigkeit, die besondere Qualität, die man in seiner Kunst fast fühlen kann.

[...] Es hat ganz offensichtlich Aspekte von Dingen, die einem auf gewisse Weise vertraut sind, aber in anderer Hinsicht gibt es eindeutig auch Dinge, die komplett neu und ungewöhnlich sind".

Dem Ressigeur zufolge gäbe es Gefahren, die mit dem Erfolg einhergehen könnten: Nämlich die eigene (erfolgreiche) Arbeit in einem neuen Werk zu kopieren. J.J. Abrams respektiere hingegen jene "Schöpfer", die sich stets an etwas Neuem versuchen und sich dabei niemals zu sicher sind:

"Sobald du dir einen Namen gemacht und Erfolg gehabt hast, ist die Gefahr groß, dir dieses Erfolgs bewusst zu werden oder zu denken: 'Das ist das, was mich erfolgreich gemacht hat. Das sollte ich tun'. Und dann probierst du - wie wahrscheinlich jeder - deine eigene Arbeit zu kopieren. Für mich sind die Leute, die ich respektiere, die Schöpfer sind ... Das sind Leute, die darauf nicht hören, die bescheiden bleiben, die neugierig bleiben, die immer Angst haben, nicht das Richtige zu tun. [...] Diejenigen, die immer noch alle Fragen stellen und die Grenzen verschieben".

In welche Gaming-Welt gehört ihr?

J.J. Abrams' neuer Film, Star Wars: der Aufstieg Skywalkers, soll noch im Dezember in den deutschen Kinos starten. Gegenüber IGN widmet er sich jedoch nicht der finalen "Star Wars"-Episode der neuen Trilogie, sondern vermittelt seinen Eindruck von Death Stranding. Wie er im Rahmen des Videos preisgibt, sei Hideo Kojima für ihn ein "Meister der Form".

So würde Breath of the Wild als SNES-Spiel aussehen

The Legend of Zelda | So würde Breath of the Wild als SNES-Spiel aussehen

Ein Fan der Zelda-Reihe hat einen selbstgemalten Screenshot veröffentlicht, der eine besondere Version des (...) mehr

Weitere News

* Werbung