Xbox Series X | Die neue Konsole von Microsoft im Detail

von Tom Lubowski (Freitag, 13.12.2019 - 12:35 Uhr)

Im Rahmen der Game Awards 2019 ließ Microsoft nicht nur die Bombe der kommenden "Next Gen"-Konsole, der Xbox Series X, platzen, sondern verriet auch gleich ein paar Eckdaten zu Hardware und zum Design. Wir haben die wichtigsten Infos für euch zusammengetragen.

Die Xbox Series X fällt durch ihr ungewöhnliches Design auf.Die Xbox Series X fällt durch ihr ungewöhnliches Design auf.

Was wir bisher wissen

Lange wurde darüber gerätselt, was die vormals unter dem Namen Xbox Scarlett bekannte Microsoft-Konsole Xbox Series X zu bieten hat. Im Rahmen der Vorstellung während der Game Awards 2019 ließ der amerikanische Konzern nun nicht nur die technischen Details und einige Funktionen der Xbox Series X vermelden, sondern präsentierte mit Hellblade 2: Senua's Saga auch, was die Konsole in der Praxis zu bieten hat. Aber was kann das neue "Flaggschiff" von Microsoft denn wirklich?

Xbox Series X | Das ist Microsofts nächste Konsole

Xbox Series X: Die neue Konsole vom Microsoft im Detail

Die Xbox Series X macht vieles anders als ihre Vorgänger. Auf den ersten Blick sticht sofort das ungewöhnliche Design ins Auge, auf welches Microsoft sich festgelegt hat. Die vergleichsweise hohe Bauform ähnelt einem Monolithen und soll sowohl für eine hohe Rechenleistung als auch eine entsprechend benötigte Kühlung bei leisen Betriebsgeräuschen sorgen.

Weniger verändert hingegen scheint sich der Xbox-Controller zu haben, denn dieser orientiert sich merklich an dem Gamepad der aktuellen Konsole. Alles beim Alten bleibt aber auch hier nicht: Neu ist beispielsweise der bereits von der PlayStation 4 bekannte Share-Button, mit welchem ihr eure Gaming-Erfolge problemlos im Netz teilen könnt. Neben kleinen ergonomischen Verbesserungen soll außerdem die Eingabelatenz noch weiter reduziert werden.

Auch das schnelle Hin- und Herwechseln zwischen verschiedenen Spielen soll möglich werden: Viele Gamer widmen sich laut Aussagen der beiden führenden Köpfe hinter der Konsole, Jason Ronald und Phil Spencer, nämlich nicht nur einem Titel zur selben Zeit. Die höhere Leistungsfähigkeit der Xbox Series X soll für entsprechend kürzere Ladezeiten sorgen und die Spieler mehr Zeit beim Zocken verbringen lassen als mit dem Wechseln der Unterhaltungssoftware.

Auch dem hauseigenen Clouddienst xCloud soll die hohe Leistung zugutekommen. Auch die Tatsache, dass xCloud ab 2020 Teil des "Game Pass Ultimate"-Abonnements sein soll, bekräftigt, dass Microsoft verstärkt in diesem Bereich Fuß zu fassen versucht - auch wenn Spencer und Ronald gleichermaßen zugeben, dass es sich hierbei genrell noch um eine technische Baustelle handelt, welche dem konventionellen und auf Speichermedien basieredem Gaming noch nicht vollends den Rang ablaufen könne.

Findet heraus, welcher Publisher ihr seid!

Was denkt ihr über die Funktionen der Xbox Series X? Welches der neuen Features gefällt euch am besten? Oder wartet ihr lieber gespannt darauf, welche Geschütze Sony mit der nächsten PlayStation auffährt? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare!

Tags: Video  

Alle Infos für Vorbesteller im Überblick

Hier findet ihr die wichtigsten Details zum Vorbestellen der PS5.Weil die Vorbesteller-Phase de (...) mehr

Weitere News