Releases | Monster Hunter World und mehr in dieser Woche

von Sören Wetterau (Samstag, 04.01.2020 - 07:00 Uhr)

Nach den stillen Weihnachtstagen beginnt der Januar in Sachen Neuveröffentlichungen aufzutauen. In dieser Woche dürfen sich vor allem PC-Spieler endlich auf Monster-Nachschub einstellen. Es wird aber auch sportlich und zwergisch.

2020: Die ersten Releases im neuen Jahr.2020: Die ersten Releases im neuen Jahr.

Regions of Ruin | 8. Januar

Xbox One

Bei Regions of Ruin kommt einiges zusammen: Zwerge, 2D-Sidescroller, Rollenspielmechaniken, eine offene Welt und die Möglichkeit, seine eigene Stadt beziehungsweise Burg zu errichten. Als Zwergenprotagonist kämpft ihr gegen zahlreiche Feinde, erkundet die Umgebung, geht verschiedenen Quests nach und versucht, andere Zwerge zu retten und sie in euer neues Reich zu integrieren.

In Regions of Ruin treffen Zwerge auf eine offene 2D-Welt:

Die Spielwelt von Regions of Ruin ist übrigens trotz des 2D-Faktors nicht prozedural generiert, sondern stammt komplett aus der Hand der Entwickler. Auf dem PC, der PlayStation 4 und der Switch ist Regions of Ruin schon länger erhältlich. Jetzt erfolgt zum Jahresanfang noch der Release für die Xbox One.

AO Tennis 2 | 9. Januar

PC / PS4 / Xbox One / Switch

Elf Tage vor dem geplanten Start der Australian Open lässt Publisher Bigben Games AO Tennis 2 von der Leine. Der Release der Tennis-Simulation ist für PC und alle drei großen Konsolen geplant und wirbt unter anderem mit den Stars Rafael Nadal, Ash Barty und Angelique Kerber. Zudem sind laut dem Entwickler viele Änderungen vorgenommen worden, die auf direktes Spielerfeedback zum ersten Teil zurückgehen.

In AO Tennis 2 könnt ihr zeigen, ob ihr ein wahres Tennis-Ass seid:

Neben klassischen Tennis-Matches mit verschiedenen Stars auf zahlreichen Plätzen gibt es auch einen Story-Modus. Darin spielt ihr die Geschichte eines jungen Sportlers oder einer jungen Sportlerin nach, wobei es nicht nur um den sportlichen Erfolg gehen soll. Stattdessen müsst ihr euch außerdem um euren Ruf kümmern, welcher Einfluss auf Sponsoren, Medien und Fans hat.

Monster Hunter World: Iceborne | 9. Januar

PC

Konsolenspieler können bereits seit Herbst auf neue Monsterjagden gehen, PC-Besitzer mussten sich bis jetzt gedulden. Mit dem Steam-Release von Monster Hunter World: Iceborne darf aber nun auch via Windows erneut in den Kampf gegen übergroße Feinde gezogen werden. Mit dabei sind unter anderem leichte Grafikverbesserungen, eine anpassbare "Maus und Tastatur"-Steuerung sowie die Unterstützung von DirectX 12.

Die eisige Monsterjagd beginnt bald auf dem PC:

Inhaltlich gibt es so gut wie keine Änderungen. Monster Hunter World: Iceborn schließt als Erweiterung an das Hauptspiel an und versetzt das Szenario in die Raureif-Weite. Dort ist es besonders kalt und schneebedeckt, weshalb ihr hier auf einige neue Monsterarten trefft, die sich den widrigen Bedingungen angepasst haben. Nebenbei gilt es passende Ausrüstung herzustellen, damit ihr den ungewohnten Witterungen auch standhalten könnt.

Tennis auf dem Platz, ein Indie-Abenteuer auf der Xbox One oder die langersehnte, aber doch kalte Monsterhatz auf dem PC: Welche Neuerscheinung schafft es für euch im jungen Jahr auf die Festplatte? Verratet es uns in den Kommentaren!

News gehört zu diesen Spielen
Geralt wird von eifersüchtiger Yennefer verfolgt

Geralt hat in The Witcher 3: Wild Hunt eine ganze Menge Liebschaften. Seine alte Flamme Yenefer ist ihm jetz (...) mehr

Weitere News