Xbox Series X | Project Scarlett ist zurück - und sorgt für Verwirrung

von René Wiesenthal (Donnerstag, 09.01.2020 - 17:58 Uhr)

Phil Spencer, Leiter der Xbox-Sparte von Microsoft, hat sein Twitter-Profil aktualisiert und damit für ein wenig Verwirrung gesorgt. Der Grund: Es bringt einen Namen zurück, der eigentlich zu den Akten gelegt wurde.

Während ihrer Entwicklungszeit hat die Xbox Series X einige Phasen durchlaufen, während denen Gerüchte um die Leistung, aber auch um den Namen der Konsole kursierten. Bevor bekannt wurde, dass der Power-Tower den Namen Xbox Series X bekommt, war er den meisten Menschen als Project Scarlett – oder auch schlichtweg Scarlett – bekannt. Diesen Projektnamen haben die meisten wohl schon zu den Akten gelegt. Jetzt wird er von offizieller Seite ins Spiel gebracht.

Der Chip der Xbox Series X heißt Project Scarlett?

Phil Spencer hat sein Twitter-Profilbild aktualisiert, auf dem nun ein Chip aus dem Bausatz der Xbox Series X zu sehen ist. In der Ecke deutlich zu erkennen: Der Name Project Scarlett – die Bezeichnung, so nimmt man an, der Chipsätze der Xbox Series X.

Das Twitter-Profilbild von Phil Spencer.Das Twitter-Profilbild von Phil Spencer.

Das sorgt bei manchen Spielern für Verwirrung, sei die Namensvergabe für Geräte bei Microsoft doch ohnehin schon unnötig verschachtelt. So sorgte auch die Bekanntgabe des Namen Xbox Series X, wie schon bei der Xbox One X, für hochgezogene Augenbrauen bei vielen Menschen.

An sich folgt das aber der Logik, die Microsoft bei der Namensvergabe schon in der Vergangenheit verfolgt hat. Denn die Xbox One X, die leistungsstärkere Version der Xbox One, hieß während der Projektphase noch Scorpio – der Name, den, wie sich letztendlich herausstellte, der Chip der Konsole trägt.

Xbox Series X: Große Chipsätze sorgen für 8K-Auflösung

Nun hat das Bild von Spencer aber auch etwas Gutes: Wie etwa Gamerant bemerkt, bestätigt die „8K“-Gravur auf dem Chip das Versprechen von Microsoft, dass die Series X 8K-fähig ist – unabhängig davon, ob überhaupt viele Leute 8K-TVs zu Hause haben. Zudem lässt das Bild darauf schließen, dass die Chips der Series X, ebenso wie die Konsole selbst eine ordentliche Größe haben.

Auf Reddit nehmen derweil findige Spieler das Bild des Scarlett-Chips zum Anlass, um über dessen Größe zu spekulieren. Sie umfasse nach Schätzungen in etwa 400 mm² und sei damit noch einmal deutlich umfangreicher als die der "Xbox One X"-Chips mit 359 mm² Größe.

Welcher Publisher wärt ihr?

Die Verwirrung um die Namensgebung bei Microsoft hin oder her: Wir sind gespannt darauf, was die Xbox Series X am Ende kann, wie benutzerfreundlich sie ist und vor allem, welche coolen Spiele uns mit der nächsten Generation erwarten. Habt ihr Bock auf Next Gen? Schreibt es uns in die Kommentare!

Geralt wird von eifersüchtiger Yennefer verfolgt

Geralt hat in The Witcher 3: Wild Hunt eine ganze Menge Liebschaften. Seine alte Flamme Yenefer ist ihm jetz (...) mehr

Weitere News