Toxische Gamer | Amazon will Umgang in MMO besser machen

von Matthias Kreienbrink (Montag, 20.01.2020 - 12:06 Uhr)

In New World, das von den Amazon Game Studios entwickelt wird, gab es immer wieder Probleme mit dem PvP. Erfahrene Spieler stürzten sich auf Anfänger und sorgen so für eine toxische Spielwelt. Dem will Amazon nun mit einem neuen Modell beikommen.

New World ist ein Open-World-MMONew World ist ein Open-World-MMO

Bereits vor gut einem Jahr konnten wir uns New World anschauen. Es ist durchaus ein ambitioniertes Spiel, das jedoch nicht für jeden ist. Wie genau uns das Spiel gefallen hat, könnt ihr in unserer Vorschau zu New World nachlesen.

New World von Amazon: Probleme im PvP

Im Lauf des Jahres scheinen sich einige Probleme im PvP - also Player vs. Player - eingeschlichen zu haben. Denn immer mehr Spieler berichten, dass das Spiel toxisches Verhalten fördere. Da das Spiel nur wenige Orte bietet, an denen Spieler nich angegriffen werden können, passiere es immer wieder, dass erfahrene Spieler mit hohem Level sich gezielt auf Anfänger stürzen, um diese zu besiegen. Für Neuankömmlinge bedeutet das freilich, dass ihre Spielerfahrung stark getrübt wird.

Dieses Verhalten hat das Amazon Games Studio bemerkt und nun in einem Blogpost angekündigt, dass sie dagegen vorgehen wollen. Dabei soll eine wichtige Mechanik in die Alpha etabliert werden:

"To be specific, by PvP we mean, fair fights that are organised, skill based, and opted into by all participants, [...] Not PKing (Player Killing), which is a predatory behaviour that relies on exploiting another player's lack of experience, progress, readiness, or willingness." gibt das Studio bekannt.

Zusammengefasst bedeutet das, dass PvP zukünftig aus fair organisierten Kämpfen bestehen soll, die auf gleichem Skill basieren. Das wichtigste Detail ist aber wohl, dass alle Spieler vorher einwilligen müssen. Es können also keine Spieler mehr überfallen werden.

Das Studio gibt zu, dass sie damit wahrscheinlich einige Spieler ausschließen werden, nämlich solche, die an PKing - also Player Killing - Spaß haben. Dieses Verhalten basiere darauf, die Unerfahrenheit von Spielern auszunutzen. Und genau das wolle man bei New World nicht unterstützen.

Wir erraten eure Persönlichkeit anhand eurer Spielgewohnheiten

Mit diesen neuen Mechanismen versucht Amazon Game Studios den PvP-Modus in MMOs grundlegend zu ändern. Sollte das funktionieren, wäre es durchaus möglich, dass zukünfitg auch weitere Studios auf wolche Mechanismen zurückgreifen, um das Spielen, besonders für Anfänger, fairer zu gestalten.

Sony enthüllt endlich den Preis und Release-Termin

Jetzt kann der Release kommen: Preis und Termin der PS5 sind endlich enthüll (...) mehr

Weitere News