Uncharted-Film | Verschiebungen werden einem anderen Film zum Verhängnis

von Sören Wetterau (Montag, 27.01.2020 - 11:51 Uhr)

Die Verfilmung von Uncharted steht weiterhin unter keinem guten Stern. Sony hat den Kinostart um mehrere Monate auf das Jahr 2021 verschoben. Darunter muss der neue "Masters of the Universe"-Film leiden.

Erneut Geduld beweisen: Schatzsucher Nathan Drake kommt erst frühestens 2021 auf die große Leinwand.Erneut Geduld beweisen: Schatzsucher Nathan Drake kommt erst frühestens 2021 auf die große Leinwand.

13 Jahre hat die geplante Verfilmung von Uncharted schon auf dem Buckel, und noch ist ein Ende des Projekts nicht in Sicht. Nachdem zuletzt mit Travis Knight bereits der sechste Regisseur in Folge ausgestiegen ist, muss Sony Pictures erneut umbauen. Ursprünglich war geplant, dass Nathan Drake ab dem 18. Dezember 2020 in den Kinos anläuft. Angesichts dessen, dass es zurzeit keinen neuen Regisseur gibt, ist der Termin obsolet geworden.

Im März soll es endlich soweit sein

Gemäß eines Berichts des englischsprachigen Magazins Deadline hat Sony den Uncharted-Film auf den 5. März 2021 verschoben. Bevor jedoch Tom Holland und Mark Wahlberg in ihre Rollen als Nathan Drake und Victor "Sully" Sullivan schlüpfen, muss erstmal ein neuer Regisseur gefunden werden. Gerüchten zufolge verhandelt das Filmstudio aktuell mit Ruben Fleischer, der für Sony bereits den Venom-Film übernommen hat. Sollten sich die Spekulationen bewahrheiten, wäre Fleischer übrigens schon der siebte Filmemacher für das Projekt.

Die Terminverschiebung von Uncharted hat derweil noch weitere Konsequenzen. Bislang war für den 5. März die Neuverfilmung von He-Man and the Masters of the Universe geplant. Nun hat Sony das Projekt komplett aus dem Kalender gestrichen. Unklar, ob der Film gänzlich verworfen wird oder lediglich noch kein neuer Termin gefunden wurde. Schon seit mehreren Wochen hält sich das Gerücht, dass Netflix Interesse an einem Kauf zeigt.

Könnt ihr 7 Game-Charakter anhand von bescheuerten Beschreibungen erraten?

Ob die Verfilmung von Uncharted aber dieses Mal den Termin einhält, bleibt angesichts der bisherigen Irrfahrt abzuwarten. Bekannt ist bislang, dass der Film keine Nacherzählung der Videospiele werden soll, sondern stattdessen einen jungen Nathan Drake in den Mittelpunkt rückt.

News gehört zu diesen Spielen
Curved-Monitor mit 32 Zoll und 144 Hz jetzt günstig

Der heutige Tages-Deal ist für alle interessant, die auf besonders immersives Zocken Wert legen. Bei Case (...) mehr

Weitere News

Meinungen - Uncharted 4 - A Thief's End
SuperJumper40
93

von SuperJumper40 (27)

Trez17
95

von Trez17 (36)

Alle Meinungen

* Werbung