Twitch | Fortnite-Streamer begleicht Schulden seiner Mutter

von Mandy Strebe (Montag, 27.01.2020 - 15:11 Uhr)

Ein bekannter Fortnite-Streamer macht seiner Mutter ein wirklich rührendes Geschenk und verewigt diese tolle Geste auch noch gleich vor tausenden Zuschauern in einem seiner Livestreams auf Twitch.

Die Freude seiner Mutter rührt auch den Streamer Aydan zu Tränen.Die Freude seiner Mutter rührt auch den Streamer Aydan zu Tränen.

Fortnite-Streamer begleicht Studienkredit seiner Mutter mit Streaming-Einnahmen

Der bekannte Twitch-Streamer Aydan hat jetzt einen Livestream zum Anlass genommen, um seiner Mutter eine wirklich besondere Überraschung zu machen. Der Streamer, welcher über 1,4 Millionen Follower auf der bekannten Streaming-Plattform Twitch hat, ruft vor laufender Kamera seine Mutter an, um ihr mitzuteilen, dass sie ab jetzt schuldenfrei ist. Diese kann ihr Glück kaum fassen und ist hörbar gerührt von der Aktion ihres Sohnes:

Nachdem Ayden ausführt, dass er die Schulden aus ihrem Studium begleiche, lehnt diese ab und sagt, dass er genug für sie getan habe. Sichtlich überrascht erklärt sie auch, dass er nicht die Verfügung besitze, um den Kredit abzulösen. Ayden wirft danach ein, dass alles mit Lina (wahrscheinlich eine Person, die die Rechte besitzt, über den Kredit zu verfügen) geklärt sei. Ab da wird der Mutter gänzlich bewusst, dass offenbar wirklich alles geregelt ist und sie bricht in Tränen aus.

Der populäre Streamer ist Teil von Ghost Gaming (E-Sports-Organisation, die unter anderem Fortnite-Spieler betreut) und hat im Rahmen von Fortnite-Turnieren damit bereits Preisgelder im Wert von 125.000 U.S.-Dollar eingenommen. Diese beeindruckenden Einnahmen dürften sich bei seiner Twitch-Reichweite um große Summen erweitern und ein ungefähres Bild davon zeichnen, was er wirklich verdient.

Am Ende des Telefonats dankt Ayden auch seinen Zuschauern und merkt an, dass es ohne sie nicht möglich gewesen sei, seiner Mutter solch eine tolle Freude zu machen. Angesichts der gängigen Höhe von Studienkrediten in den USA dürfte es sich dabei um einen stolzen Betrag gehandelt haben.

Wie gut kennt ihr eure Gaming-YouTuber und Streamer?

Eine wirklich schöne Geste von Streamer Ayden und wieder mal ein Beweis dafür, dass Streaming weit mehr als ein nettes Hobby ist. Wie findet ihr diese Aktion? Habt ihr euren Eltern auch schon mal eine ähnliche Freude bereiten können? Erzählt uns von eurer Meinung in den Kommentaren.

News gehört zu diesen Spielen

Fortnite
Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Pokémon Home | Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Der Cloud-Dienst Pokémon Home feierte seinen Release am 12. Februar 2020. Schon eine Woche nach Verö (...) mehr

Weitere News

* Werbung