Warcraft 3: Reforged | Blizzard betreibt Schadensbegrenzung nach dem Shitstorm

von Sören Wetterau (aktualisiert am Dienstag, 04.02.2020 - 17:46 Uhr)

Vom Strategie-Klassiker zum Objekt der absoluten Enttäuschung: Die Neuauflage von Warcraft 3 kommt bei den Fans überhaupt nicht gut an. Sie strafen auf Metacritic das Spiel gnadenlos ab. Entwickler Blizzard hat nun Konsequenzen aus dem Debakel gezogen und will Spielern ihr Geld zurückerstatten.

Statt die Fans zu erfreuen, sorgt Warcraft 3: Reforged vor allem für negative Stimmung.Statt die Fans zu erfreuen, sorgt Warcraft 3: Reforged vor allem für negative Stimmung.

Warcraft 3: Reforged - Blizzard stattet Geld zurück

Die Fans sind extrem von Warcraft 3: Reforged enttäuscht - und nun reagierte Blizzard auf die Reaktionen seiner Fans zum Remake des Strategie-Klassikers. Alle enttäuschten Spieler können jetzt über ein Formular auf der offiziellen Seite ihr Geld zurückerstattet bekommen - ohne einen Grund angeben zu müssen. Hierfür müsst ihr euch nur mit eurem Account einloggen.

Auch der Entwickler selbst bittet die Spieler um Entschuldigung, repräsentiert durch den Designer Matt Morris, der auf die wütende Twitter-Nachricht eines Fans antwortete:

Es tut uns sehr leid, dass wir eure Erwartungen nicht erfüllen konnten - wir werden hart daran arbeiten, das Spiel zu verbessern. Hoffentlicht erfüllen wir dann eure Erwartungen. Noch einmal, Entschuldigung.

Originalmeldung vom 3. Februar 2020 um 14:53 Uhr:

Eine weltweite Durchschnittswertung von 92 Prozent und eine Nutzerwertung von 9.2: Warcraft 3: Reign of Chaos gilt als eines der besten Strategiespiele bis zum heutigen Tag. Die Erweiterung Warcraft 3: The Frozen Throne steht dem im nichts nach. Es handelt sich ohne Zweifel um zwei echte Genre-Klassiker, und Fans haben jahrelang auf eine Neuauflage gewartet, die für moderne Systeme optimiert ist. Mit Warcraft 3: Reforged ist Blizzard diesem Wunsch auf dem Papier nachgekommen, aber wirklich glücklich ist damit keiner.

Warcraft 3: Reforged mit niedrigster Nutzerwertung

Auf Metacritic strafen die Nutzer Blizzard und die Neuauflage drastisch ab. Zum aktuellen Zeitpunkt hat Warcraft 3: Reforged gerade mal eine durchschnittliche Nutzerwertung von 0.5 und ist damit das schlechtest bewertete Spiel auf der Kritikerplattform. Zuvor hatte Day One: Garry's Incident diesen unrühmlichen Titel inne, allerdings haben die Nutzer kurzerhand die Wertung des Spiels mit ein paar positiven Stimmen nach oben getrieben. Nun bildet die Neuauflage von Warcraft 3 das Schlusslicht.

Über 20.000 negative Bewertungen, die meisten zwischen null und einem Punkt, sprechen eine deutliche Sprache: Die Fans sind mit Warcraft 3: Reforged nicht einverstanden. An der reinen Qualität des Strategiespiels liegt ein solch verheerendes Urteil nicht. Rein spielerisch ist die Neuauflage immer noch empfehlenswert, wie unter anderem unser Test "Warcraft 3: Reforged | Ist der Hate gerechtfertigt?" aufzeigt. Stattdessen ist die niedrige Nutzerwertung ein drastisches und emotionales Zeichen seitens der Community gegenüber Entwickler Blizzard.

Die Streichung der überarbeiteten Zwischensequenzen, das Fehlen von Features wie einem Clan-System und einer Multiplayer-Ladder, zahllose Bugs und Fehler, die Einschränkung von benutzererstellten Karten und Kampagnen und vieles mehr stößt zahlreichen Spieler sauer auf. Hinzu kommt der Umstand, dass ein Umstieg auf die Originalversion von Warcraft 3 nur noch bedingt möglich ist. Wer online spielen möchte, muss zwingend die Reforged-Version herunterladen, da sich Original und Neuauflage dieselbe Infrastruktur teilen. Dadurch werden die Probleme, die Reforged mit sich bringt, auch auf das Original übertragen. In vielen Nutzermeinungen ist daher zu lesen, dass Warcraft 3: Reforged den bisherigen Tiefpunkt seitens Blizzard darstellt - eindeutige und harte Worte.

Persönlichkeits-Test - Zu welchem Volk gehört ihr?

Ob Blizzard das Ruder noch einmal herumreißen kann, bleibt abzuwarten. In den Foren und sozialen Netzwerken zeigen sich die Fans mehr als skeptisch. In vielen Kommentaren ist vor allem die Enttäuschung darüber zu lesen, dass Warcraft 3 in einem relativ unfertigen Zustand wiederbelebt wird.

Curved-Monitor mit 32 Zoll und 144 Hz jetzt günstig

Der heutige Tages-Deal ist für alle interessant, die auf besonders immersives Zocken Wert legen. Bei Case (...) mehr

Weitere News

* Werbung