Escape from Tarkov

Escape from Tarkov | Community verlangt Löschen aller Spielstände

von Michael Sonntag (Dienstag, 04.02.2020 - 17:08 Uhr)

Die Spieler von Escape from Tarkov sind unzufrieden. Im Survival-Shooter herrscht seit geraumer Zeit ein Ungleichgewicht in der Community, für das diese nur eine Lösung kennt: Ein kompletter Neustart. Allerdings werden die Fans noch einige Zeit bis zur Umsetzung warten müssen.

In Escape from Tarkov kämpft ihr in Gebieten, um wertvolle Beute zu ergattern und diese vor euren Feinden in Sicherheit zu bringen.
In Escape from Tarkov kämpft ihr in Gebieten, um wertvolle Beute zu ergattern und diese vor euren Feinden in Sicherheit zu bringen.

Update vom 4. Februar, 19:40 Uhr: In einer früheren Version des Textes laß es sich, als handele es sich beim nächsten "Wipe" um den ersten seit Bestehen von Escape from Tarkov. Wir haben nun deutlicher hervorgehoben, dass dem nicht so ist.

Originalmeldung:

Obwohl Escape from Tarkov bereits seit zwei Jahren erhältlich ist, konnte der PC-Shooter seinen erhofften Erfolg erst Ende letzten Jahres einfahren - mithilfe einer Marketing-Kampagne, in der prominente Streamer den Survival-Shooter ihrem Publikum vorstellten.

Kurz danach stürzten sich die Spieler scharenweise in Escape from Tarkov, um sich spannende Gefechte zu liefern und wertvolle Beute abzustauben. Allerdings brachte der Spielerzulauf nicht nur das Spiel ins Zentrum der Aufmerksamkeit, sondern auch seine Probleme: Ein Sexismus-Debakel um weibliche Soldaten - und die Balancing-Schwierigkeiten des Spiels.

Escape from Tarkov: Spieler wünschen sich einen Neuanfang

Erkundung, Kämpfe, Beute finden und diese in Sicherheit bringen - Die Grundidee von Escape from Tarkov fesselt viele Spieler. Allerdings sieht das aktuelle Spiel ganz anders aus: Spieler, die den Shooter seit dem letzten "Server-Wipe" zocken, haben unfaire Vorteile gegenüber den Neueinsteigern. Es geht dabei nicht nur um die Erfahrung, die sie ihnen voraushaben, mit einem höheren Level erhalten sie auch bessere Beute und mehr Fähigkeiten.

Statt spannender Matches raufen sich die Erfahrenen einfach zu schwer bewaffneten Armeen zusammen, um Jagd auf die Anfänger zu machen oder ihnen am Ausgang der Gebiete aufzulauern - eine Taktik, der auch schon Streamer zum Opfer gefallen sind, obwohl sie zuvor noch die faire Community von Escape from Tarkov gelobt hatten.

Laut Polygon verlangt die Community nun nach einem erneuten harten Reset, dem Löschen aller Spielstände, damit alle Chancen wieder gleich verteilt sind. Entwickler Battlestate Games ist dem Wunsch nicht abgeneigt, macht aber auf seiner Homepage klar: „Ein Löschen wird in den nächsten Monaten nicht stattfinden.“ Und selbst das nächste große Update wird erst in fünf Monaten erscheinen.

Meistert das ultimative Survival-Quiz!

Viele Spieler gehen davon aus, dass der ursprüngliche Spielspaß in Escape from Tarkov durch das Löschen aller Spielstände wieder gewährleistet werden könnte. Zurzeit herrscht ein großes Ungleichgewicht, bei dem Spieler, die schon länger dabei waren, deutlich im Vorteil sind. Es bleibt abzuwarten, ob Entwickler Battlestate Games bei seinen Plänen bleiben oder früher einlenken wird.

Du willst keine News, Guides und Tests zu neuen Spielen mehr verpassen? Du willst immer wissen, was in der Gaming-Community passiert? Dann folge uns auf Facebook, Youtube, Instagram, Flipboard oder Google News.

  1. Startseite
  2. News
  3. Escape from Tarkov | Community verlangt Löschen aller Spielstände
Impressum & Kontakt Team & Jobs Datenschutzerklärung Datenschutz-Manager CO2 neutrale Website