Sonic-Film | So reagieren die ersten Fans nach dem Schauen

von René Wiesenthal (Donnerstag, 06.02.2020 - 06:45 Uhr)

Am 13. Februar kommt Sonic the Hedgehog, der blaue Sega-Igel, auf die große Leinwand. Erste Fans durften vor kurzem bereits die Vorpremiere besuchen und haben ihre Eindrücke geschildert. So reagieren die Fans nach dem Schauen des Sonic-Films.

Sonic mit wilder Frise im neuen Film. Quelle: Paramount.Sonic mit wilder Frise im neuen Film. Quelle: Paramount.

Der Sonic-Film, Sonic the Hedgehog, hatte von Beginn an einen schweren Stand. Zuerst einmal dadurch, dass Videospielverfilmungen keinen besonders guten Ruf genießen. Immer wieder haben sich Regisseure am beliebten Stoff von Videospielen versucht und sind daran gescheitert, diesen angemessen in einen Film zu verwandeln. Man muss nicht lange nachdenken, um sich an Gurken wie Dragon Ball: Evolution oder den Kult-Trash Super Mario Bros. zu erinnern. Nur ab und an schaffen es Games-Verfilmungen (etwa Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu und Silent Hill), die Zuschauer zumindest gut zu unterhalten. Dem Sonic-Film war nach der Veröffentlichung des ersten Trailers kein solches Ausnahmeschicksal beschienen.

Sonic-Film: Der Trailer, der die Menschheit schockte

Denn niemand konnte sich an den befremdlichen Anblick des namensgebenden Helden gewöhnen. Der anthropomorphe Igel sah im ersten Trailer etwas zu sehr nach Mensch aus und war damit tief im Uncanny Valley versunken. Was folgte, war ein Sturm der Entrüstung und Memes über Memes, die sich über den Sonic-Film lustig machten. Anlass für das Produktionsstudio Paramount Pictures, das Äußere des Helden noch einmal komplett überarbeiten zu lassen.

Der neue Trailer sorgte für Freude

Als dann ein neuer Trailer über die Leinwände und Bildschirme flimmerte, waren Fans beruhigt: Neben dem schon im ursprünglichen Trailer gut aufgelegten Jim Carrey als Dr. Robotnik bekam man diesmal auch einen Sonic zu sehen, der seiner Videospielvorlage erfreulich ähnlichsieht. Bleibt die Frage: Wird denn nun auch der fertige Film überzeugen?

Sonic-Film: Fan-Reaktionen nach dem Schauen

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, haben sich die Kollegen von GIGA Games zur Vorpremiere von Sonic the Hedgehog begeben und dort Fans nach ihren Eindrücken und Meinungen nach dem Schauen des Films befragt. Und zumindest diese stimmen zuversichtlich, dass euch solider Popcorn-Spaß bevorsteht.

„Die Vorschau hat mir gar nicht gefallen, aber der Film war echt cool. Von mir aus hätte der auch nicht auf der Erde spielen müssen; die ganze Story hätte ruhig noch abgespaceter sein dürfen – aber für mich hat‘s funktioniert.“, sagt etwa eine Zuschauerin auf Rückfrage der Kollegen.

Ein anderer Kinobesucher lobt, dass es viele kleine Anspielungen aus den Vorlagen in den Film geschafft hätten und er überrascht sei, dass so eine Art von Spiel sich so gut filmisch umsetzen ließ. „Du merkst auf jeden Fall: Da hat sich jemand Gedanken gemacht.“, sagt er.

Ein anderer Besucher der Vorpremiere hebt den guten Humor hervor, sagt aber auch: „Der Film holt bestimmt nicht den Oscar“, womit wohl auch kein Mensch gerechnet hat.

Alles in allem hört sich das so an, als sei die befürchtete Katastrophe abgewendet worden und Fans von Sonic, oder einfach geneigten Kinogängern, stünde kurzweilige Unterhaltung bevor, die zum Mampfen von viel zu viel Popcorn einlädt. Freut ihr euch auf den Film? Schreibt es uns in die Kommentare!

Tags: Video  

Sänger von Blink 182 performt Hit auf Ellies Gitarre

The Last of Us 2 ermöglicht es Gamern, auf Ellies Gitarre zu spielen. Der Sänger von Blink 182 konn (...) mehr

Weitere News

* Werbung