Releases | Bayonetta, Vanquish, Hunt: Showdown und mehr in dieser Woche

von Sören Wetterau (Samstag, 15.02.2020 - 07:00 Uhr)

Nachdem zuletzt vor allem PC-Spieler auf ihre Kosten gekommen sind, dürfen sich in der bevorstehenden Woche die Konsolenspieler ein wenig die Hände reiben - egal ob auf PS4, Xbox One oder Nintendo Switch.

Bayonetta & Vanquish: 10th Anniversary Bundle | 18. Februar

PS4 / Xbox One

Auf der einen Seite eine Hexe mit Doppel-Pistolen und langen Haaren, auf der anderen Seite ein Sci-Fi-Söldner, der mit Jetpack und einem großen Waffenarsenal ein Action-Feuerwerk abliefert: Zwei Klassiker von Platinum Games melden sich zurück. Zum zehnjährigen Jubiläum von Bayonetta und Vanquish veröffentlicht Publisher Sega das Bayonetta & Vanqish: 10th Anniversary Bundle. Im Release sind natürlich die beiden Spiele optisch ein Stück weit aufpoliert enthalten.

Zwei Klassiker aus dem Hause Platinum Games sind wieder da:

Wem die Namen nun nichts sagen, hier eine kleine Zusammenfassung: In Bayonetta schlüpft ihr in die Rolle der namensgebenden Hexe und mischt in bester "Hack and Slay"-Manier reihenweise himmlische Horden auf. Vanquish hingegen ist ein Third-Person-Shooter, bei dem übertriebene Action mit schnellem Rutschen und Schlittern via Jetpack-Antrieb kombiniert wird.

Jetzt Bayonetta and Vanquish: 10th Anniversary Bundle bei Amazon vorbestellen*

Hunt: Showdown | 18. Februar

PS4

Auf dem PC und der Xbox One ist Hunt: Showdown bereits seit dem letzten Jahr erhältlich. Nun schiebt Entwickler Crytek den Release der PS4-Version und gleichzeitig auch noch eine physische Version für Konsolen hinterher. Die Umsetzung für die PlayStation 4 enthält bereits sämtliche Updates, die der Multiplayer-Shooter erhalten hat.

Zehn Jäger auf der Jagd nach einem Monster:

Hunt: Showdown vermischt die Jagd auf Monster mit leichten "Battle Royale"-Elementen. Entweder alleine oder im Duo-Modus sucht ihr nach Hinweisen auf einen mächtigen Feind, während jedoch bis zu zehn andere Spieler (vier Teams) mit euch in Konkurrenz treten. Es gilt also, sich gegen computergesteuerte Monster und fiese Gegenspieler durchzusetzen, denn ansonsten droht eurem Charakter der endgültige Tod.

Jetzt Hunt: Showdown bei Amazon vorbestellen*

The Suicide of Rachel Foster | 19. Februar

PC

Die 1990er-Jahre: Als Spieler schlüpft ihr im Mystery-Adventure The Suicide of Rachel Foster in die Rolle von Nicole, die sich auf dem Weg in das verlassene Hotel ihrer Familie macht. Dort will sie das Rätsel um den Selbstmord der jungen Rachel Foster aufklären. Kaum angekommen, schlägt ein Unwetter zu und die Situation für Nicole wird mit jeder Stunde ungemütlicher.

Es wird mysteriös in The Suicide of Rachel Foster:

Das Adventure stammt aus der Feder der italienischen Entwickler One-o-One Games, die in ihrer Geschichte Melancholie und Nostalgie verschmelzen lassen. Um den Release für den PC und später für die Konsolen kümmert sich derweil das Hamburger Unternehmen Daedalic.

Devil May Cry 3: Special Edition | 20. Februar

Switch

Ein jüngerer Dante, aber dennoch jede Menge feinste Action: Capcom veröffentlicht die Devil May Cry 3: Special Edition für Nintendo Switch. Die PC-Version des "Hack and Slay"-Spiels hat zwar bereits gut 14 Jahre auf dem Buckel, aber nichts an ihrer spielerischen Qualität eingebüßt. Zudem haben die Entwickler der Switch-Umsetzung ein neues Extra gegönnt und ein "Freestyle"-System hinzugefügt, bei dem ihr via Knopfdruck dynamisch den Kampfstil wechseln könnt.

Der junge Dante ist zurück auf der Nintendo Switch:

Der Release von Devil May Cry 3: Special Edition enthält ansonsten das komplette Spiel. Darin erlebt ihr einen jungen Dante und eine Geschichte, die noch vor den Ereignissen des ersten Serienteils spielt. Als Spieler ist es eure Aufgabe, zu verhindern, dass Dantes Zwillingsbruder Vergil eine Pforte in das Reich der Dämonen öffnet.

Draugen | 21. Februar

PS4 / Xbox One

Das Norwegen der 1920-er Jahre: Edward Charles Harden, seines Zeichens der Protagonist von Draugen, reist in das skandinavische Land, um sich auf die Suche nach seiner verschollenen Schwester zu begeben. Begleitet wird er dabei von Lissie, und beide kommen nach und nach bei ihren Ermittlungen auf eine dunkle und düstere Spur.

Im nordischen Adventure Draugen geht es mysteriös zu:

Auf dem PC ist Draugen bereits seit bald einem Jahr erhältlich, aber erst jetzt erfolgt der Release für die PlayStation 4 und Xbox One. Inhaltlich hat sich am Mystery-Adventure nichts geändert. Lediglich die Steuerung wurde für die Umsetzung entsprechend den Controllern angepasst.

Mysteriöse Adventure-Kost für PC und Konsole, ein neuaufgelegtes Dante-Abenteuer, zwei "Platinum Games"-Klassiker im Paket oder Cryteks Shooter-Rückkehr: Welches Spiel sagt euch in dieser Februar-Woche am meisten zu?

Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Pokémon Home | Spieler haben in einer Woche schon über 1,5 Millionen Euro ausgegeben

Der Cloud-Dienst Pokémon Home feierte seinen Release am 12. Februar 2020. Schon eine Woche nach Verö (...) mehr

Weitere News

* Werbung