CoD: Modern Warfare | Riesen-Update ärgert Spieler, Entwickler entschuldigt sich

von Michael Sonntag (Mittwoch, 12.02.2020 - 15:54 Uhr)

Gestern startete die zweite Season von Call of Duty: Modern Warfare und lieferte viele neue Inhalte - was allerdings mit einem riesigen Download einherging. Nach zahlreichen Beschwerden hat sich Entwickler Infinity Ward nun bei der Community entschuldigt und im gleichen Zug die Hintergründe des ungewöhnlich großen "CoD: Modern Warfare"-Updates erläutert.

In Season 2 von CoD: Modern Warfare könnt ihr den Ghost-Operator spielen, welcher der berühmten CoD-Ikone nachempfunden ist.In Season 2 von CoD: Modern Warfare könnt ihr den Ghost-Operator spielen, welcher der berühmten CoD-Ikone nachempfunden ist.

CoD - Modern Warfare: Update-Größe habe gute Gründe, sagt Entwickler

Neue Karten, neue Waffen, neue Operator - mit Season 2 erhielt CoD: Modern Warfare eine große Erweiterung. Viele Spieler staunten jedoch über die Download-Größe des DLCs: Auf der PlayStation 4 werden 51 Gigabyte Speicherplatz benötigt, auf der Xbox One 68 Gigabyte und auf dem PC ganze 94 Gigabyte - also beinahe genauso viel, wie CoD: Modern Warfare allein für das Hauptspiel beansprucht.

Nachdem die CoD-Community ihren Unmut über die riesige Update-Größe zum Ausdruck gebracht hat (Gamespot berichtet), wandte sich Paul Haile, Production Director bei Infinity Ward, über Twitter direkt an die Spieler:

Hallo zusammen - während wir nun Season 2 veröffentlichen, möchte ich mich für die Download-Größe dieses Updates entschuldigen. Wir versuchen immerzu, beides kleinzuhalten, Download-Größe und Speicherplatz, und in diesem Fall schicken wir neue Asset-Pakete, um die Gesamtgröße des Spiels zu verringern“, schrieb er und gab weiter an, dass mit diesem Verfahren auch zukünftige DLCs kleiner ausfallen sollen.

Darüber hinaus werden wir in einem zukünftigen Update auch einen DLC-Pack-Verwaltungsbildschirm für Konsolenspieler hinzufügen, damit ihr auswählen könnt, welche DLC-Packs ihr behalten möchtet und welche ihr entfernen wollt, um so auch mehr Speicherplatz freizugeben“, fügt Haile in einem weiteren Tweet hinzu.

Ich bin mir der Gesamtgröße von Modern Warfare vollkommen bewusst und wir tun alles, um diese für alle zu minimieren. Vielen Dank!“, so der Production Director.

Die Inhalte von Season 2 zu CoD: Modern Warfare werden gestaffelt veröffentlicht. Seit gestern sind unter anderem der Ghost-Operator, vier neue Karten und zwei neue Waffen verfügbar, während im späteren Verlauf noch weitere Operator-Klassen und Karten veröffentlicht werden sollen.

Kennt ihr die Release-Jahre dieser Spiele?

Die Größe des neuen Updates sei zwar riesig, aber laut dem Production Director diene es dem Zweck, das Spiel auf lange Sicht speicherfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus soll der Spieler die Möglichkeit bekommen, selbst zu entscheiden, welche DLCs er speichern möchte. Wie steht ihr dazu? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Verschollener Shooter taucht nach 14 Jahren plötzlich wieder auf

Starcraft | Verschollener Shooter taucht nach 14 Jahren plötzlich wieder auf

Starcraft: Ghost wurde ursprünglich im Jahr 2002 für PlayStation 2 und weitere Plattformen angekü (...) mehr

Weitere News

* Werbung