PS5 und XSX | Erfahrener Triple-A-Entwickler sagt, was für gute Spiele entscheidend ist

von Martin Schwarz (aktualisiert am Montag, 23.03.2020 - 17:13 Uhr)

Ein langjähriger Spieleentwickler mit erfolgreichen "Triple A"-Titeln auf PlayStation-, Xbox-, und Nintendo-Konsolen hat sich auf Twitter zu Wort gemeldet. Er verrät, worauf es bei der erfolgreichen Spieleentwicklung tatsächlich ankommt. Die Einheit Teraflop ist dabei nicht der entscheidende Faktor.

Der Kampf um den Thron der neuen Konsolengeneration nimmt an Fahrt auf.Der Kampf um den Thron der neuen Konsolengeneration nimmt an Fahrt auf.

PS5 und Xbox Series X: Leistung ist nicht alles!

Vor kurzem enthüllte Microsoft die Spezifikationen der Xbox Series X. Nun hat Sony nachgezogen und die technischen Details der PlayStation 5 bekannt gegeben. Beide Konsolen können nun miteinander verglichen werden. Auf dem Papier zeigt sich, dass die PS5 zwar die schnellere SSD hat, die XSX dafür aber auf mehr Teraflops – also eine höhere Rechenleistung – kommt.

Ein hoher Teraflops-Wert kann zwar attraktiv erscheinen, doch in einem Twitter-Post – der von JohnnyBlackOps auf Reddit geteilt wurde – erklärt der versierte „Triple A“-Entwickler Matt Phillips, dass für die Spieleentwicklung ganz andere Dinge wichtig seien:

In meinen 15+ Jahren als Spieleentwickler mit 24 „Triple A“-Titeln, die für jede Nintendo-, Microsoft- und PlayStation-Maschine unter der Sonne veröffentlicht wurden, haben weder ich noch irgendwer in meinem Umfeld jemals Teraflops als einen Maßstab für etwas benutzt.

Facts from a 15+ years Programmer of AAA titles for Nintendo, Microsoft and Sony. from r/PS5

Philips fährt fort, dass bei neuer Hardware vor allem gute Devkits, die neusten C++- und Shader-Compiler, exzellente CPU- und GPU-Profilerstellungswerkzeuge sowie schnelle Wiederholungszeiten von Bedeutung wären, auch viel Arbeitsspeicher sei hilfreich.

Letztendlich erklärt er, dass man sich als Entwickler ständig in einem Konflikt befinde: Zwar strebe man nach einer möglichst hohen detailgetreuen Darstellung, habe dafür aber nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung. Dieses Problem werde nicht durch höhere Specs gelöst.

Auf Reddit stoßen diese Worte auf große Zustimmung. Da der niedrigere Teraflops-Wert die PS5 – zumindest in der Theorie – schwächer als die XSX darstellt, sehen viele in Philips Beitrag eine Verteidigung der PS5. Es gibt aber auch User, die anführen, dass es noch keinen Beweis dafür gibt, welche Konsole letztlich die entwicklerfreundlichere sein wird.

Wie gut kennt ihr euch mit den Sony-Konsolen aus?

Langsam wird es ernst: Bis die PS5 und die XSX in den Regalen stehen dauert es noch eine Weile, aber Sony und Microsoft befinden sich jetzt schon im Kampf darum, wer von ihnen die neue Konsolengeneration anführen wird. Welche Konsole ist euer Favorit und warum? Erzählt es uns in den Kommentaren.

News gehört zu diesen Spielen
verschenkt gleich zwei beliebte Shooter

Jeden Donnerstag beglückt der Epic Games Store seine User mit neuen Gratis-Spielen und die haben es zurzeit (...) mehr

Weitere News

* Werbung