Minecraft | Polnische Regierung nutzt das Spiel, um Isolation zu fördern

von Martin Hartmann (Montag, 23.03.2020 - 17:28 Uhr)

Im Zuge der Corona-Krise hat Polen bereits alle Schulen geschlossen. Hier erfahrt ihr, wie die Jugend mithilfe eines Minecraft-Servers davon abgehalten werden soll, das Haus zu verlassen.

Polnische Jugendliche sollen sich mit Minecraft die Zeit vertreibenPolnische Jugendliche sollen sich mit Minecraft die Zeit vertreiben

Coronavirus: Jugendliche sollen sich in Minecraft austoben

Kinder und Jugendliche müssen sich oft anhören, dass sie mal weniger zocken und stattdessen an die frische Luft gehen sollen. In Zeiten des Coronavirus ist es genau umgekehrt. Die polnische Regierung hat nun einen landesweiten Minecraft-Server eingerichtet, auf dem sich Jugendliche trotz Isolation weiterhin treffen können.

Mit der Seite „Grarantanna“ soll die Jugend auch in den eigenen vier Wänden beschäftigt werden. Es gibt zahlreiche Lerninhalte wie Logikrätsel und Quizze über die polnische Geschichte und Geographie. Damit die Kinder bei dieser Auswahl nicht sofort wieder auf die Straßen strömen, werden auch Online-Rollenspiele sowie der öffentliche Minecraft-Server angeboten.

Der Server richtet sich an Schüler und Studenten aller Altersklassen. Jeder Spieler bekommt ein 60 mal 60 Blöcke großes Grundstück, das er nach Belieben bebauen kann. Zudem befinden sich die Spieler im Kreativmodus, es gibt also unbegrenzte Materialien und keine Monster oder PvP. Die besten Werke sollen am 30. März vorgestellt und belohnt werden.

In Reaktion auf das sich weiter ausbreitenden Coronavirus hat Polen bereits am 1. März sämtliche Schulen, Kinos und Museen geschlossen. Durch „Grarantanna“ sollen die Jugendlichen beschäftigt werden, aber auch produktiv bleiben. „Es ist weder ein Urlaub noch sind Ferien.“, wird auf der Seite gewarnt.

Erratet durch den Google-Übersetzer gezerrte Spieletitel

Minecraft kann die Jugendlichen zumindest für einige Zeit beschäftigen. Dadurch werden auch Eltern entlastet, die von zuhause arbeiten müssen. Was sagt ihr zu der Aktion der polnischen Regierung? Schreibt es uns in die Kommentare.

14 Monster, die noch viel düsterer sind, als ihr dachtet

Obwohl sich das Pokémon-Franchise schon immer auch an Kinder gerichtet hat, gibt es doch ein paar Pok&eacu (...) mehr

Weitere News

* Werbung