FIFA 20 und Co. | In der Corona-Krise wird Sport zum E-Sport

von Martin Hartmann (aktualisiert am Mittwoch, 25.03.2020 - 15:23 Uhr)

Das Cornavirus legt sämtliche Sportereignisse lahm. Nach der spanischen Fußball-Liga reagieren nun auch die Formel 1 und Nascar. Wir verraten euch, wie die Fans mit Spielen wie FIFA 20, F1 2019 und iRacing weiterhin unterhalten werden sollen.

Durch Videospiele können Fans trotz Corona-Krise ihren Lieblingssport genießenDurch Videospiele können Fans trotz Corona-Krise ihren Lieblingssport genießen

Update vom 25.03.2020 - 15:23 Uhr

Nascars Online-Rennen laufen sogar im Fernsehen

Auch Nascar fährt jetzt nur noch online. Ein erstes Rennen am Wochenende war so beliebt, dass die Wettkämpfe in Zukunft sogar im Fernsehen laufen werden. Bei dem Event am Sonntag traten aktive und ehemalige Fahrer gegeneinander an. Da es kein offizielles Nascar-Spiel gibt, wird der online PC-Titel iRacing verwendet.

Eine Zusammenfassung des Rennens, könnt ihr euch hier anschauen:

Original News vom 24.03.2020

Virtual Grand Prix soll "Formel 1"-Rennen ersetzen

Die anhaltende Corona-Krise wirkt sich auch auf den Sport aus. Fußballspiele und "Formel 1"-Rennen müssen abgesagt werden. Gut, dass es Videospiele gibt, in denen die großen Sportereignisse bequem von zu Hause ausgetragen werden können.

Die Formel 1 verlagert ihre Rennen auf den virtuellen Asphalt von F1 2019. Der Virtual Grand Prix wird immer dann abgehalten, wenn unter normalen Umständen ein reales Rennen stattgefunden hätte. Da jedoch nicht alle Profi-Rennfahrer auch gleichzeitig Pro Gamer sind, fahren nicht alle Sportler selbst für ihre Teams. Zudem besitzen alle Wagen die gleichen Werte und nehmen weniger Schaden.

Der Virtual Grand Prix wird auf YouTube, Twitch und Facebook übertragen. An den Wochenenden ohne offizielle Rennen sollen Fans die Chance bekommen gegen echte "Formel 1"-Fahrer anzutreten. Auch ehemalige Fahrer, sowie besondere Gäste, sollen ab und an teilnehmen. Die Ergebnisse des Virtual Grand Prix wirken sich jedoch nicht auf seine reale Version aus. So seien die Rennen lediglich zur Unterhaltung der Fans gedacht.

Das erste Rennen des Virtual Grand Prix war noch ziemlich chaotisch. Gleich zu Beginn gab es eine Massenkarambolage, ausgelöst vom deutschen Fahrer Nico Hülkenberg. Eine Zusammenfassung findet ihr hier:

Spanische Fußball-Liga spielt Spiele in FIFA 20 nach

Bereits zuvor hatten die beiden spanischen Fußballclubs Real Betis und FC Sevilla ihr abgesagtes Match auf den Rasen von FIFA 20 verlegt. Rund 60.000 Fans feuerten die beiden Teams auf Twitch an. Das Experiment war so erfolgreich, dass sich auch andere Mannschaften dazu entschieden, dem Beispiel zu folgen.

Das Ergebnis war ein FIFA-Turnier mit allen Vereinen der spanischen Fußball-Liga. Jedes Team wählte dafür einen Champion, der die Mannschaft auf dem virtuellen Grün vertrat. Die Spiele wurden erneut auf Twitch gestreamt und vom spanischen Streamer Ibai kommentiert. Real Madrid ging dabei als Sieger hervor.

Seid ihr Experten? Dann beweist es in unserem Experten-Quiz

Durch die Ersatzturniere in FIFA 20 und F1 2019 können Fans auch im aktuellen Ausnahmezustand ihren Lieblingssport verfolgen. Auch für die Bundesliga würde sich die Idee anbieten. Würdet ihr euch ein virtuelles Fußballspiel anschauen? Schreibt es uns in die Kommentare

News gehört zu diesen Spielen
will euch helfen, ein Profi zu werden

Ein neues Trainingsprogramm für Gamer will euch bei Fortnite helfen. Mit einer App sowie einer ausfü (...) mehr

Weitere News

* Werbung