Animal Crossing: New Horizons | Mitspieler haben ärgerlichen Nachteil

von Martin Schwarz (Donnerstag, 26.03.2020 - 13:01 Uhr)

In Animal Crossing: New Horizons dreht sich alles darum, gemeinsam auf einer Insel zu leben und auf dieser eine Gemeinschaft aufzubauen. Bis zu acht Mitspieler können zusammen ein Inselparadies bevölkern. Allerdings gibt es ein kleines Problem: die Spieler, die nicht der Haupteinwohner des Eilands sind, sind von den meisten interessanten Spielentscheidungen ausgeschlossen.

Ein Inselparadies mit einer "Zweiklassengesellschaft".Ein Inselparadies mit einer "Zweiklassengesellschaft".

Animal Crossing: New Horizons sorgt für Ärger im Paradies

Für alle, die sich Animal Crossing: New Horizons mit mehreren Personen auf einer Switch teilen, gibt es eine ärgerliche Beschränkung: pro Switch kann nur eine Insel gespeichert werden. Allerdings dürfen neben dem sogenannten "ersten Bewohner" – dem Spieler, der die Insel erstellt hat – bis zu sieben weitere Mitspieler auf die Insel ziehen.

Was sich eigentlich gut anhört und theoretisch die „Eine-Insel-pro-Konsole“-Politik von Nintendo verschmerzen lässt, sorgt in der Praxis nur für noch mehr Frust. Denn nur dem ersten Bewohner ist es erlaubt die Story fortzuführen, zu entscheiden wo neue Inselbewohner leben werden und die verschiedenen Gebäude zu upgraden. Die anderen Mitspieler haben kaum Freiheiten. Genau genommen dürfen sie sich einen eigenen Charakter erstellen und sich ein Häuschen bauen, das wars!

Die "Animal Crossing"-Fans sind alles andere als begeistert von dieser Tatsache und machen deshalb ihrem Ärger auf verschiedene Arten Luft. Sowohl in dem Subreddit zum Spiel, als auch auf der Nintendo-Support-Seite häufen sich die Beschwerden über dieses Problem und sogar vor Metacritic machen die enttäuschten Insulaner nicht halt.

Mittlerweile gibt es auf der Seite hunderte von negativen Nutzerwertungen zu Animal Crossing: New Horizons, in denen das System für mehrere Accounts auf einer Konsole kritisiert wird. Allerdings gibt es mindestens genauso viele positive Wertungen von Spielern, die versuchen den Score des Spiels zu retten. Aber selbst unter diesen finden sich Stimmen, die mit Bedauern zugeben, dass auch sie nicht mit den Multiplayer-Optionen für eine einzelne Konsole zufrieden sind.

Das ultimative Nintendo-Retro-Quiz

Animal Crossing: New Horizons ist erst seit kurzer Zeit erhältlich und schon spaltet es die Fans. Einerseits ist es im Großen und Ganzen ein gelungenes Spiel geworden, andererseits sind die Fans enttäuscht von den Optionen, die das Spiel bietet, um mehrere Spielstände auf einer einzelnen Konsole zu nutzen. Was sagt ihr dazu? Schließt ihr euch der Kritik an oder haltet ihr sie für übertrieben? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren.

Beliebte SSD mit bis zu 2 TB Speicher jetzt reduziert

Alle Gamer, die auf der Suche nach einer günstigen SSD sind, können jetzt wieder zuschlagen: Wenn (...) mehr

Weitere News