Assassin's Creed: Ragnarok - Mögliche Trophäen-Liste aufgetaucht

von Martin Schwarz (Donnerstag, 02.04.2020 - 13:21 Uhr)

Es ist kein Geheimnis, das Ubisoft an einem neuen „Assassin‘s Creed“-Teil arbeitet. Was von offizieller Seite jedoch immer noch ein Geheimnis ist, ist das Szenario, in dem dieser Teil spielen wird. Allerdings gibt es viele Gerüchte, dass ein Wikinger-Szenario geplant ist. Durch einen kürzlichen Leak der vermeintlichen Achievement-Liste des Spiels wird diese Vermutung untermauert.

Assassin's Creed ist eine Reise durch Länder und Epochen. Wo und wann wird wohl das kommende Assassin's Creed spielen?Assassin's Creed ist eine Reise durch Länder und Epochen. Wo und wann wird wohl das kommende Assassin's Creed spielen?

Assassin's Creed: Ragnarok - Diese Trophäen könnt ihr euch angeblich holen

Über das Szenario des neuen „Assassin‘s Creed“-Ablegers ranken sich viele Gerüchte. Die Fans gehen davon aus, dass das Spiel den Namen Assassin's Creed: Ragnarok tragen und sich der nordischen Mythologie bedienen wird – allerdings gibt es für diese Annahme von offizieller Seite keine Bestätigung. Jedoch tauchen immer wieder Leaks auf, in denen neben Assassin's Creed: Ragnarok auch die Rede von Assassin‘s Creed: Valhalla ist, wie es beispielsweise vor einiger Zeit im deutschen Amazon-Shop und im italienischen GameStop der Fall war.

Ein weiteres Indiz für ein Assassin‘s Creed: Valhalla ist ein Test-Profil für das Spiel, auf dem neben dem Namen auch die Achievement-Anforderungen enthüllt wurden. Das Profil ist mittlerweile zwar gelöscht worden, jedoch kursieren noch immer Screenshots der Achievement-Liste im Internet. Allerdings sollte dieser Leak mit Vorsicht genossen werden, denn wie es scheint, stammt er ursprünglich von 4chan – einer Plattform, die nicht gerade für ihre Seriosität bekannt ist. Trotzdem wirkt die Liste ziemlich überzeugend. Hier könnt ihr euch die ganze Liste anschauen.

Zu den Achievements auf der geleakten Liste gibt es keine Artworks.Zu den Achievements auf der geleakten Liste gibt es keine Artworks.

Es gibt Achievements für das Töten verschiedener Bestien aus der nordischen Mythologie, für das Upgraden von Waffen oder für das Vermeiden von Kämpfen. Außerdem fällt auf, dass in verschiedenen Achievements immer wieder von Sequenzen die Rede ist. Dieser Begriff kam seit Assassin‘s Creed: Origins in keiner Achievement-Liste der Reihe mehr vor. Auch ist es merkwürdig, dass es ein Achievement gibt, in dem die Zahl 17 in Morsezeichen buchstabiert wird – etwas, das seit „Desmond Miles“-Zeiten nicht mehr wirklich aufgegriffen wurde.

Ob die Liste authentisch ist oder ob es sich bei ihr um einen Fake handelt, lässt sich nicht wirklich sagen. Das größte Argument für einen Fake wäre, dass die Liste auch einen Koop-Modus erwähnt, den es allerdings seit Assassin's Creed: Unity nicht mehr gegeben hat. Da sich Ubisoft aber sowieso mit Infos zu dem Spiel zurückhält, gibt es bisher auch keine offiziellen Stimmen, die einen solchen Modus dementieren.

Seid ihr die größten Experten? Dann beweist es!

Sollte die Achievement-Liste für den neuen „Assassin‘s Creed“-Teil wirklich echt sein, würde es sich dabei um einen der größten Leaks in der Geschichte Ubisofts handeln. Was denkt ihr: Echt oder Fake? Schreibt uns eure Meinung gerne in die Kommentare!

Für kurze Zeit um 30 Prozent reduziert

Im Rahmen der "Days of Play" bietet Sony nicht nur viele PS4-Spiele günstiger an, auch auf die Abos gibt (...) mehr

Weitere News

* Werbung