Animal Crossing: New Horizons - Spieler baut Hyrule aus Zelda originalgetreu nach

von Nathan Navrotzki (Freitag, 03.04.2020 - 07:00 Uhr)

Mithilfe des Terraforming-Werkzeugs baut ein „Animal Crossing: New Horizons“-Spieler das legendäre Königreich Hyrule aus der „The Legend Of Zelda“-Reihe nach. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Animal Crossing: New Horizons trifft auf Hyrule aus The Legend Of Zelda.Animal Crossing: New Horizons trifft auf Hyrule aus The Legend Of Zelda.

Animal Crossing: New Horizons: Mit Terraforming zur Traumheimat

Das am 20. März erschienene Animal Crossing: New Horizons bietet seinen Insel-Bewohnern beinahe grenzenlose Freiheit in der Gestaltung ihrer virtuellen Heimat. Ihr könnt euch Kleidung im Pokémon-Stil entwerfen, euer Haus individualisieren und den Look eurer Insel komplett verändern. Für Letzteres ist das Terraforming eines der wichtigsten Tools, die das Spiel euch in die Hand drückt. Den Baumodus schaltet ihr erst recht spät im Verlauf des Spiels frei, ermöglicht euch aber das Bearbeiten des Terrains – Wege können gezogen, Plateaus erstellt und Gewässer angelegt werden.

Das Spiel ist nun seit knapp zwei Wochen draußen und schon zaubern Spieler mithilfe des Terraforming-Werkzeuges kleine Kunstwerke aus ihren Inseln. Einer dieser Terrain-Künstler ist der Reddit-User VaynMaanen. Dieser „The Legend Of Zelda“-Fan kam nun nämlich auf die Idee seine „Animal Crossing“-Insel nicht nur nach Hyrule zu benennen, sondern sie auch nach dem bekannten Königreich der Zelda-Reihe zu modellieren.

Animal Crossing: New Horizons: Spieler baut Hyrule 1 zu 1 nach

Zum Vorbild nimmt sich VaynMaanen hierfür die Hyrule-Karte aus dem SNES-Klassiker A Link To The Past. Aber macht euch selbst ein Bild von den Bauarbeiten, die wohl vier Stunden in Anspruch genommen haben sollen:

After 4 grueling days of terraforming I've modeled my island after Hyrule from Link to the Past! More pictures in the comments from r/AnimalCrossing

Obwohl es ein paar Grenzen zur individuellen Gestaltung gibt, hält sich der Reddit-User so originalgetreu wie möglich an die Hyrule-Karte. Das Museum im Zentrum fungiert hier als Ersatz für das Schloss Hyrule, die Häuser der Bewohner im Westen stellen das Dorf Kakariko dar und etwas weiter im Norden wurden die „Verlorenen Wälder“ nachgebaut.

In einer Reihe von Screenshots zeigt der Spieler seinen Charakter im Link-Gewand in den verschiedenen Gebieten. Die Liebe zum Detail macht dieses Fanprojekt dabei zu etwas ganz Besonderem. Doch der Reddit-User hat noch weitere Pläne für sein persönliches Hyrule. In den Kommentaren zum Reddit-Thread verrät dieser nämlich, dass der Bau der Insel noch lange nicht abgeschlossen ist. Er arbeitet demnach momentan noch an weiteren Verbesserungen.

Meistert ihr das ultimative Quiz?

Was sagt ihr zu der vom Königreich Hyrule inspirierten Insel? Welchen Ort aus einem anderen Lieblingsspiel würdet ihr gerne einmal in Animal Crossing: New Horizons wiederfinden und besuchen? Schreibt uns eure Gedanken zum Thema gerne in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen
16 Probleme, die nur Gamer verstehen

Es gibt bestimmte Dinge in der Welt von Videospiel-Liebhabern, die gehörig stressen können. Ob lange La (...) mehr

Weitere News

* Werbung