Twitch-Hype: Dieser Shooter geht gerade durch die Decke

von Mandy Strebe (aktualisiert am Donnerstag, 09.04.2020 - 11:18 Uhr)

Ein Spiel dominiert gerade die Streamingplattform Twitch und stellt dabei sogar Lieblinge wie League of Legends oder Fortnite in den Schatten. Zuschauer campen dafür sogar stundenlang in den Chaträumen ihrer Lieblingsstreamer und das hat einen bestimmten Grund.

Dieser Taktikshooter hat es den Twitch-Zuschauern angetan. Doch hat das nicht nur mit der Qualität des Spiels zu tun. (Bildquelle: Twitch)Dieser Taktikshooter hat es den Twitch-Zuschauern angetan. Doch hat das nicht nur mit der Qualität des Spiels zu tun. (Bildquelle: Twitch)

Meldung vom 09. April - 11:18 Uhr

Weiterer Twitch-Rekord: Der Hype reißt nicht ab

Der als Counter-Strike-Alternative gehandelte Taktikshooter Valorant besetzt zurzeit den ersten Platz der meistgeschauten Kategorie auf Twitch.

Dabei verdrängt es mit Leichtigkeit Größen wie League of Legends von deren Thron und stellt sogar Zuschauerrekorde von Fortnite in den Schatten.

Jetzt konnte der Shooter sogar einen Tag nach den ersten Rekorden einen weiteren aufstellen: 34 Millionen Stunden an Zuschauerzeit in einer einzelnen Spielkategorie an einem einzigen Tag. So berichtet The Verge.

Diese durchgängige Zuschauerzeit kommt nicht von ungefähr. Riot Games hat sich im Vorfeld zu der zeitlich begrenzten Beta-Phase eine clevere Aktion ausgedacht, um die Zuschauer bei Laune und bei der Stange zu halten.

Begehrte Beta-Keys: Zuschauer greifen zu illegalen Mitteln

Der ganze Hype und Valorant und den begehrten Vorabzugängen hat jetzt sogar so weit geführt, dass Zuschauer sogenannte Bots einsetzen, die in den Chaträumen der Livestreams verweilen, um die Chance auf einen begehrten Beta-Drop zu erhöhen. Denn nur wer lange genug beim Zuschauen von Valorant verweilt, kommt überhaupt erst in den Lostopf.

Nicht nur diese illegale Methode wird genutzt, andere Zuschauer gehen sogar so weit ergatterte Beta-Keys an andere Spieler zu verkaufen. Und wo die Nachfrage groß, so natürlich zu nicht gerade günstigen Preisen.

Doch warnt Riot Games davor, solche Keys zu kaufen. Dies würde nicht lohnen, denn die Entwickler seien schon dabei solche Accounts ausfindig zu machen und zu sperren.

Originalmeldung vom 08. April - 13:05 Uhr

Valorant: Der Taktikshooter begeistert über eine Million Twitch-Zuschauer

Der voraussichtlich im Sommer 2020 erscheinende Taktikshooter Valorant aus dem Hause Riot Games feiert den Auftakt der Closed Beta mit einer Reihe bekannter Streamer samt riesiger Zuschauerschaft auf der Streamingplattform Twitch.

Das Spiel ist dabei vor eigentlicher Veröffentlichung schon so erfolgreich, dass sich über 1,7 Millionen Zuschauer vor ihren Bildschirmen versammeln, um das Spektakel zu verfolgen. Der äußerst beliebte “Battle Royale“-Shooter Fortnite konnte vergleichsweise "nur" 1,69 Millionen Zuschauer während des ersten World Cups begeistern und muss sich somit dem neuen Kontrahenten geschlagen geben.

Nur einen Zuschauerrekord hat der neue Shooter Valorant knapp verfehlt: Das seit Jahren populäre League of Legends ist mit 1,74 Millionen gleichzeitigen Zuschauern bisher ungeschlagen. Zumindest noch. Auch wenn der Taktikshooter den Rekord bisher nicht gebrochen hat, befindet er sich im aktuellen Ranking über dem beliebten MOBA.

Außerdem ist besonders bemerkenswert, dass Valorant nicht einmal offiziell erschienen ist und diese erstaunliche Zuschauerzahl bei der erstmaligen Ausstrahlung von Live-Gameplay zustande gekommen ist.

Dass Valorant den Rekord von LoL nicht knacken konnte, dürfte zumindest für Riot Games zu verschmerzen sein, stammen doch beide Spiele aus deren Schmiede.

Streamer verlosen Beta-Keys und verhelfen zum Twitch-Erfolg

Der Grund für den großen Twitch-Erfolg dürfte in einer Aktion von Riot Games zu finden sein. In Zusammenarbeit mit etlichen berühmten Streamern verlosen die Entwickler Beta-Keys an Zuschauer, die die Livestreams auf Twitch verfolgen.

Auch jetzt könnt ihr noch dabei mitmachen. Die Macher hinter Valorant erklären auf Twitter wie genau ihr Streamer auf Twitch finden könnt, die an dieser Aktion teilnehmen und welche Schritte ihr für eine erfolgreiche Teilnahme ausführen müsst.

In einem weiteren Posting präsentiert der Account von Valorant eine Liste der teilnehmenden Twitch-Streamer:

Eine wirklich clevere Aktion von Riot Games. Twitch gehört mittlerweile zu einer der erfolgreichsten Unterhaltungsplattformen im Gaming-Bereich und kann mithilfe der Reichweite von bekannten Streamern die Popularität von Spielen deutlich mitbestimmen. Somit verschaffen die Entwickler Valorant die nötige Starthilfe und können schon vor Release das Interesse auf den kommenden Taktikshooter wecken.

Testet euer unnützes Gaming-Wissen

Valorant wird oft als Counter-Strike-Alternative gehandelt und kann schon im Vorfeld so manchen Twitch-Größen Konkurrenz machen. Bleibt abzuwarten, wie sich der Taktikshooter von Riot Games bei Veröffentlichung machen wird. Habt ihr Valorant auch schon auf Twitch verfolgt? Und konntet ihr sogar einen begehrten Beta-Key ergattern? Schreibt uns eure Erfahrungen dazu gerne in die Kommentare!

Verrückter Portal-Bug teleportiert Spieler über die Map

Abspringen und landen? Aktuell kann es sein, dass ihr in CoD: Warzone ganz woanders rauskommt.Eigentlich lä (...) mehr

Weitere News