Super Mario Maker 2

Super Mario Maker 2: Kostenloses Update lässt euch euer eigenes Spiel kreieren

von Nathan Navrotzki (Dienstag, 21.04.2020 - 14:00 Uhr)

In einem Trailer zum finalen „Super Mario Maker 2“-Update stellt Nintendo neben neuen Gegnertypen und Fähigkeiten vor allem einen neuen Modus vor: Welt bauen. Mit diesem sollt ihr eure erstellten Level nun, wie in den Hauptspielen der Reihe, durch eigen kreierte Welten miteinander verbinden können.

Kreiert euer eigenes kleines Super Mario in Super Mario Maker 2.Kreiert euer eigenes kleines Super Mario in Super Mario Maker 2.

Super Mario Maker 2 verabschiedet sich mit einem Knall von weiteren Updates

Super Mario Maker 2 für die Nintendo Switch bietet Spielern seit Jahren die Möglichkeit ihre eigenen „Jump 'n' Run“-Level zu erstellen. Für den Look und das Gameplay könnt ihr bei der Erstellung aus mehreren Stilen bekannter „Super Mario“-Spiele wählen – vom pixeligen Super Mario Bros. bis hin zum „Wii U“-Ableger Super Mario 3D World. In einem kurzen Trailer stellt Nintendo nun das finale und kostenlose Update vor, welches das Konzept erweitern soll. Mit dem neuen Modus „Welt bauen“ sollt ihr nun nämlich zusammenhängende Welten erstellen können, wie ihr sie aus den Hauptspielen der Serie kennt.

Bereits ab morgen, dem 22. April sollt ihr euch eure eigenen Maps im Stil von Super Mario World zusammenbauen können. Röhren, Brücken, Bonus-Leveln und Schlösser eingeschlossen. Auch das Design der Welten könnt ihr hierbei euren individuellen Geschmäckern anpassen. Bis zu acht Welten könnt ihr euch abspeichern, wobei ihr pro Map fünf eurer erstellten Level implementieren könnt. Eure Ergebnisse könnt ihr dann wie einzelne Level mit der ganzen Welt teilen.

Ein paar Eindrücke vom Update gibt’s im Trailer:

Super Mario Maker 2 | Finales Update lässt euch Welten bauen

Super Mario Maker 2: Mehr Gegner, mehr Items, mehr Action

Neben dem „World Maker“-Modus bekommt Super Mario Maker 2 noch ein paar weitere Inhalte spendiert. So könnt ihr mit dem „Super Mario Bros. 2“-Pilz Gegner nehmen, werfen und auf ihnen reiten. Aus Super Mario Bros. 3 kommt der Froschanzug ins Spiel, welcher euch das Tauchen erleichtert und das Laufen auf Gewässern ermöglicht. Der Power-Ballon aus Super Mario World lässt euch fliegen, ähnlich wie die Super-Eichel aus New Super Mario Bros. U, die euch durch die Lüfte gleiten lässt.

Vorgestellt werden auch verschiedene neue Kopfbedeckungen. Besonders interessant ist zum Beispiel die Gumba-Maske, mit der ihr euch getarnt an den Gegner vorbeischleichen könnt. Auch auf neue Bosse könnt ihr euch gefasst machen. Hinzugefügt werden nämlich die sieben Koopalinge, welche über jeweils eigene Kampfstrategien verfügen.

Diese Spiele können zu euch passen - Personality-Tipps

Leider ist das das letzte Update für Super Mario Maker 2, dafür haben sich die Entwickler aber eine Menge Erfreuliches zum Abschied einfallen lassen. Macht euch das Update Lust darauf euch selbst an einem kleinen „Super Mario“-Spiel zu versuchen? Schreibt es uns in die Kommentare!

News gehört zu diesen Spielen
Ihr hattet nie eine Chance

Die PS5 ist fast überall ausverkauft. Bildquelle: Getty Images/ Khosrork/ VanReeelAuch wenn die PlaySta (...) mehr

Weitere News