Twitch: Streamerin beleidigt Zuschauer, die ihr kein Geld geben

von Nathan Navrotzki (Dienstag, 21.04.2020 - 15:59 Uhr)

Die Twitch-Streamerin Invadervie, die in Streams oft Videospiele spielt oder mit ihren Fans redet, äußert sich in einem Livestream abfällig über ihre gering verdienenden Zuschauer. Fans warten seit Tagen auf ein Statement oder eine Entschuldigung.

Twitch-Streamerin Invadervie macht sich über ihre Zuschauer lustig.Twitch-Streamerin Invadervie macht sich über ihre Zuschauer lustig.

Twitch-Streamerin erniedrigt Fans

Ob geschmacklose Witze oder extreme Meinungen – viele bekannte Twitch-Streamer standen schon einmal in der Kritik sich vor laufender Kamera falsch verhalten zu haben. In der Regel folgt eine Entschuldigung über die „Social Media“-Kanäle und die Sache ist, in den meisten Fällen, gegessen. Nicht so bei Streamerin Invadervie. Die 29-Jährige äußerte sich nun nämlich abfällig über Zuschauer, die nicht in der Lage sind ihr Geld zu geben. Auf eine offizielle Entschuldigung warten enttäuschte Fans nun schon seit Tagen vergebens.

In einem Livestream von Invadervie kommentierte ein treuer Zuschauer, dass er zu seinem Bedauern kein Geld habe um den Twitch-Channel der Streamerin zu abonnieren. Anders als auf YouTube kostet ein Abonnement auf der Streaming-Plattform nämlich Geld. Ihre Reaktion darauf schockiert die Zuschauer. In ihrer Antwort meint die Streamerin zunächst sie könnte verstehen, dass jemand nicht abonnieren kann, würde ihr Abonnement 20 Dollar kosten. Mit einem selbstbewussten Lächeln erklärt sie aber dann, dass ihre Zuschauer keine Ausreden hätten nicht zu abonnieren, da ihr Abo nur fünf Dollar kostet.

„Wenn ihr mich nicht bezahlen könnt, solltet ihr euch einen Job suchen statt Twitch zu schauen“

Invadervies Überzeugung davon, dass sie einen Anspruch auf den Portemonnaie-Inhalt ihrer Fans hat, wird durch die folgenden Aussagen nur noch deutlicher. So möchte sie ihren Zuschauern anschließend erklären es sei egal wie viel Geld sie verdienen würden. Wenn sie die Zeit haben ihr zuzuschauen, haben sie auch genug Geld um sie für die Unterhaltung zu bezahlen. Hätten sie das Geld nicht, so ihre Logik, sollten sie arbeiten oder sich einen Job suchen statt auf Twitch unterwegs zu sein. Fans die einen Job haben und trotzdem kein Geld dalassen, bezeichnet sie als Menschen, die unverantwortlich mit ihrem Einkommen umgehen.

Ein Zuschauer hat den Moment aufgezeichnet und auf Twitch gestellt:

Dass vor allem durch die momentane Coronavirus-Pandemie viele Menschen ihre Jobs verlieren, scheint der Streamerin egal zu sein. Auch dass sich zum Beispiel Arbeitssuchende, Geringverdiener und Studenten abends gerne ablenken möchten vom Alltagsstress ignoriert sie in ihren abfälligen Kommentaren. Es gibt seit Tagen keine Statements oder Entschuldigungen seitens Invadervies.

Was haltet ihr von den kontroversen Aussagen der Streamerin? Komplett peinlicher Auftritt ihrerseits oder stimmt ihr ihr in einigen Punkten sogar zu? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.

Hat euch dieser Artikel gefallen? Oder habt ihr Anregungen, Kritik, Verbesserungsvorschläge? Lasst es uns gerne wissen! Schreibt uns eine Mail an redaktion@spieletipps.de und verratet unserer Redaktion eure Meinung.

Neues "Die Sims 4"-DLC entführt euch ins winterliche Japan

Im neuen Erweiterungspack von Die Sims 4 geht es frostig zu – passend zur Winterzeit.Begrü&sz (...) mehr

Weitere News