Animal Crossing: New Horizons - Bewohner spielen coolen Ohrwurm aus den 80ern

von Martin Hartmann (Sonntag, 03.05.2020 - 15:00 Uhr)

Was wäre das Inselleben ohne Musik. Ein fleißiger Bewohner hat Africa von Toto in Animal Crossing: New Horizons nachgespielt. Auch wenn es teilweise wie die Probe einer Schulband klingt, geben die Bewohner definitv ihr bestes.

Africa von Toto wird in Animal Crossing: New Horizons nachgespielt.Africa von Toto wird in Animal Crossing: New Horizons nachgespielt.

Animal Crossing: New Horizons lädt zum Musizieren ein

Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wie Africa von Toto in Animal Crossing: New Horizons klingen würde, hat nun seine Antwort. Der YouTuber "Mako Ray" hat den Song aus den 80er Jahren mithilfe vieler Versionen seines Animal Crossing-Charakters nachgespielt. Das finale Produkt hat ihn einiges an Arbeit gekostet.

Die Mühe hat sich jedoch gelohnt. Die achtköpfige Band spielt eine deutlich erkennbare Version des Ohrwurms, auch wenn es in einigen Momenten wirkt, als sei einer der Bewohner etwas aus dem Rhythmus geraten.

Auf Twitter erklärt er, wie das Musikvideo entstanden ist:

"Für die, die sich fragen, ob das echt ist: Ich habe mich in verschiedenen Kostümen aufgenommen, zufällige Noten auf jedem der Instrumente gespielt, manche der Töne so verändert, dass sie besser zu dem Song passen, und jede Version zu einer Szene zusammengesetzt. Das war tatsächlich viel mehr Arbeit, als ich erwartet hatte."

Auf Nachfrage hat "Mako Ray" auch die originale Audio-Version veröffentlicht. Hier könnt ihr euch anhören, wie das Musikvideo ohne Bearbeitung der einzelnen Töne geklungen hätte.

Meistert ihr das ultimative Quiz?

Auch wenn das Ergebnis nicht immer perfekt klingt, muss die Arbeit hinter dem Musikvideo gewürdigt werden. Was haltet ihr von dieser Africa-Version in Animal Crossing: New Horizons? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

14 Monster, die noch viel düsterer sind, als ihr dachtet

Obwohl sich das Pokémon-Franchise schon immer auch an Kinder gerichtet hat, gibt es doch ein paar Pok&eacu (...) mehr

Weitere News

* Werbung