E3 2020: Summer Game Fest ersetzt Spielemesse

von Michael Sonntag (Dienstag, 05.05.2020 - 12:01 Uhr)

Nachdem die E3 dieses Jahr wegen der Coronakrise abgesagt werden musste, hat die Videospielindustrie nun eine Alternative vorgestellt: Das viermonatige Summer Game Fest.

Das Summer Game Fest ersetzt dieses Jahr die E3Das Summer Game Fest ersetzt dieses Jahr die E3

"The Games Awards"-Gastgeber Geoff Keighley hat das Summer Game Fest als E3-Ersatz angekündigt. Das vollständig digitale Event wird sich von Mai bis August über vier Monate erstrecken und aus zahlreichen alleinstehenden Publisher-Ankündigungen bestehen.

Summer Game Fest: Viele große Namen sind dabei

Das Summer Game Fest wird die meisten der großen Studios und Publisher aus der Games-Industrie vereinen. Unter anderem werden Sony, Microsoft, Activision, Bethesda, Blizzard, Valve, CD Projekt, 2K, Square Enix und Warner Bros. an den Start gehen und Informationen zu ihren neuen Projekten vorstellen.

Auch wenn die E3 2020 leider nicht wie gewohnt stattfinden kann, können sich Spieler dank des Summer Game Fests also trotzdem auf News, Demos und Spielvorstellungen freuen.

Schaut euch hier den Trailer zum Summer Game Fest an!

Update vom 08.04.2020 - 15:41 Uhr

E3 2020 wird vollständig abgesagt

Die diesjährige E3 scheint nun gar nicht mehr stattzufinden. Der Organisator ESA teilte Partnern wie IGN mit, dass auch das geplante Online-Erlebnis im Juni ausfallen werde.

In dem Statement heißt es:

"Aufgrund der Unterbrechung durch die COVID-19 Pandemie werden wir im Juni kein Online-Event für die E3 2020 abhalten. Stattdessen werden wir mit den Ausstellern zusammenarbeiten, um in den kommenden Monaten, individuelle Ankündigungen, auch auf www.E3expo.com, zu unterstützen."

Weiterhin freue man sich, Industrie und Community im Jahr 2021 wieder zusammenzubringen, um eine neu gestaltete E3 zu präsentieren.

Originalmeldung vom 11.03.2020 - 17:12 Uhr

Coronavirus zieht auch das größte Gaming-Event in Mitleidenschaft

Nach vielen Gerüchten über eine mögliche Cancelung der E3 2020 hat sich nun der Betreiber selbst geäußert und die Absage offiziell auf seiner Seite bekanntgegeben:

Nach sorgfältigen Beratungen mit unseren Mitgliedsunternehmen über die Gesundheit und Sicherheit aller Personen in unserer Branche - unserer Fans, unserer Mitarbeiter, unserer Aussteller und unserer langjährigen E3-Partner - haben wir beschlossen, die für den 9. bis 11. Juni in Los Angeles geplanten E3 2020 abzusagen.

Nach zunehmenden und überwältigenden Bedenken hinsichtlich des COVID-19-Virus waren wir der Ansicht, dass dies der beste Weg ist, um in einer solch beispiellosen globalen Situation vorzugehen. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir dieses Event nicht für unsere Fans und Unterstützer abhalten können. Wir wissen jedoch, dass es die richtige Entscheidung ist, basierend auf den Informationen, die wir heute haben.

Wir prüfen mit unseren Mitgliedern auch Möglichkeiten, ein Online-Erlebnis zu koordinieren, um Branchenankündigungen und -nachrichten im Juni 2020 zu präsentieren. Aktualisierungen werden auf E3Expo.com veröffentlicht.

Wir danken allen, die ihre Ansichten zur Neugestaltung der E3 in diesem Jahr geteilt haben. Wir freuen uns darauf, Ihnen die E3 2021 als neu gestaltete Veranstaltung vorzustellen, die Fans, Medien und die Branche in einem Schaufenster zusammenbringt, das die globale Videospielbranche feiert.

Über alle weiteren Entwicklungen werden wir euch auf dem Laufenden halten. Die E3 2020 ist zwar in seiner ursprünglichen Form abgesagt worden, aber die Aussicht auf eine Online-Präsentation wirkt trostspendend und vielversprechend. Was sind eure Gedanken dazu? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare!

14 Monster, die noch viel düsterer sind, als ihr dachtet

Obwohl sich das Pokémon-Franchise schon immer auch an Kinder gerichtet hat, gibt es doch ein paar Pok&eacu (...) mehr

Weitere News

* Werbung