Resident Evil 8 könnte zu Capcoms Plänen für 2021 gehören

von Nathan Navrotzki (Donnerstag, 14.05.2020 - 07:00 Uhr)

Capcom berichtet über das erfolgreiche vergangene Jahr und gibt Einblicke in seine Zukunftspläne. Diese fallen so groß aus, dass das Unternehmen damit indirekt den Release von großen Spielen wie Resident Evil 8 bis zum Frühjahr 2021 anteast.

Resident Evil 7 stellte euch diese schrecklich nette Familie vor. Was der achte Teil wohl zu bieten hat?Resident Evil 7 stellte euch diese schrecklich nette Familie vor. Was der achte Teil wohl zu bieten hat?

Capcom schmiedet große Pläne

Das japanische Unternehmen Capcom steht zahlentechnisch momentan sehr gut da. Das präsentiert der Spielentwickler und Publisher nun in einem Bericht, der auch die Pläne des kommenden Rechnungsjahres offenbart. Nach diesen möchte Capcom nämlich noch dieses Jahr die enormen Verkaufszahlen von zum Beispiel Monster Hunter: World mit neuen Spielen toppen.

Im vergangenen Jahr verkaufte sich das Rollenspiel samt seines DLCs Monster Hunter World: Iceborn noch einmal millionenfach. Gemeinsam mit Spielen wie Resident Evil 2 Remake sorgte es für 25,5 Mio. verkaufte Einheiten verschiedener Capcom IPs. 2020, beziehungsweise das Rechnungsjahr 2021, soll das Bisherige aber toppen. Stolze 28 Mio. Einheiten sollen nämlich bis zum Frühjahr 2021 verkauft werden. Dabei hat Capcom bisher keine Spiele angekündigt, die diesen immensen Erfolg vermuten lassen.

Resident Evil 8 scheint so gut wie bestätigt

Trotz der momentan ausbleibenden Spiele scheint man sich bei Capcom aber sicher zu sein die enormen Zahlen der Vorjahre übertrumpfen zu können. Offensichtlich hat der Entwickler das eine oder andere Ass im Ärmel. Gerüchten zufolge könnte es sich bei den nicht angekündigten Spielen um den nächsten „Resident Evil“-Hauptteil oder ein Remake von Resident Evil 4 handeln. Über Resident Evil 8 kursieren bereits viele vermeintliche Leaks, die altbekannte Charaktere und ein osteuropäisches Setting bestätigen wollen. Themen wie Okkultismus, Hexen und Halluzinationen sollen den Serienableger vom Rest der Reihe abheben.

Auch im Rahmen des Möglichen wären ein Remake von Resident Evil 4 sowie ein neuer Ableger der „Street Fighter“-Spiele. Was für Spiele Capcom noch dieses Jahr ankündigen und veröffentlichen will, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar. Feststeht, der Entwickler scheint sehr überzeugt von den auf euch zukommenden Releases zu sein und scheut sich nicht diese Selbstsicherheit auch nach außen zu tragen.

Wir zeigen euch ekelhafte Bilder, ihr erratet das Horrorspiel

Was denkt ihr: mit welchen Spielen können wir dieses Jahr noch rechnen? Wird Capcom den Hype um Resident Evil am Leben erhalten und gleich zwei Resi-Spiele bringen? Würdet ihr euch darüber freuen oder gibt es bestimmte Releases, die ihr euch stattdessen wünscht? Schreibt es uns in die Kommentrae!

Neues zu Assassin's Creed: Valhalla, Watch Dogs: Legion und mehr

Wikinger, futuristisches London und Shooter-Kracher: Ubisoft hat im Rahmen eines digitalen Events (...) mehr

Weitere News

* Werbung