Assassin's Creed: Valhalla - Map könnte die allergrößte der Reihe werden

von Martin Hartmann (Mittwoch, 20.05.2020 - 17:26 Uhr)

Zu der Größe von Assassin's Creed: Valhalla gibt es bisher widersprüchliche Aussagen. Nun scheint das Action-Adventure im hohen Norden doch größer auszufallen, als bisher vermutet. Hier erfahrt ihr, welche Orte euch auf euren Plünderfahrten offen stehen werden.

Assassin's Creed: Valhalla verspricht ein gewaltiges Spiel zu werden.Assassin's Creed: Valhalla verspricht ein gewaltiges Spiel zu werden.

Update vom 20.05.2020 - 17:26 Uhr

Wie groß wird die Karte von Assassin's Creed: Valhalla wirklich?

Vor zwei Wochen wurde noch behauptet, dass Assassin's Creed: Valhalla weder der längste, noch der größte Teil der Reihe werden würde. Der Tweet eines Ubisoft Mitarbeiters wurde inzwischen gelöscht, lässt sich aber in der Berichterstattung noch finden. Nun gibt es offizielle Stimmen, die das genaue Gegenteil verkünden.

In einem Interview mit dem YouTuber Julien Chièze, sprach Produzent Julien Laferriere über die Map des anstehenden Meuchelspiels. Eine übersetzte Version des Gesprächs ist auf Reddit zu finden:

Ich würde sagen, was die Größe angeht, ist das Spiel vermutlich etwas größer als Assassin's Creed Odyssey. Ich habe jetzt noch keine genauen Zahlen, aber wir haben nicht nur das ganze Land, in diesem Fall England, sondern auch ein gutes Stück von Norwegen. Da ist außerdem noch eine geheime Welt, über die ich heute nicht sprechen werde, die zu der Größe beiträgt.

Creative Director Ashraf Ismail hält dagegen nichts davon, die Karten der Spiele miteinander zu vergleichen. In einem Interview mit Kotaku, erklärt er, dass die Spieler Norwegen, und die vier Königreiche von England erhalten werden. Gemeint sind Wessex, Mercien, Northumbrien und Ostanglien. Auch er deutet an, dass es noch mindestens ein weiteres Gebiet geben wird.

Assassin's Creed Valhalla scheint auf jeden Fall ein gewaltiges Spiel zu werden. Vielleicht wird es sogar größer als Assassin's Creed 4: Black Flag, dass, vor allem aufgrund seiner Wassermassen, den bisherigen Rekord hält.

Originalmeldung vom 19.05.2020 - 16:11 Uhr

In Assassin‘s Creed Valhalla werdet ihr nicht grinden müssen

Mit jedem neuen Teil wurden die Rollenspiel-Elemente der Assassin's Creed-Reihe ausgeprägter. So gab es in Assassin's Creed: Origins und Assassin's Creed: Odyssey bereits Gebiete, in denen ihr euch erst behaupten konntet, nachdem ihr ein bestimmtes Level erreicht hattet. Mit Assassin's Creed: Valhalla wollen die Entwickler nun etwas anderes ausprobieren.

Das Fortschrittssystem von Odyssey geriet besonders in Kritik, als Ubisoft begann XP-Booster für echtes Geld anzubieten. Creative Director Ashraf Ismail erklärte nun in einem Interview mit Kotaku, dass man für Valhalla auf stufenabhängige Begrenzungen verzichten werde.

„Wir haben seit Origins über Fortschrittssysteme nachgedacht, und was sie für den Spieler bedeuten. Für dieses Spiel wählen wir einen neuen Ansatz. Es geht mehr um das Konzept von Stärke, Stärke, die etwa durch einen neuen Skill erlangt werden kann.“

Weiterhin solle es im Laufe des Spiel niemals zu einem Punkt kommen, an dem der Spiele die Geschichte nicht mehr weiterverfolgen kann, weil ihm Level fehlen. So soll die Hauptgeschichte beendet werden können, ohne dafür zu grinden, oder besonders viele Nebenaufgaben abschließen zu müssen.

Ihr wollt bei Gaming-Themen immer auf dem Laufenden sein? Folgt uns bei
Facebook und
Flipboard
und verpasst keine Gaming-News mehr!

Über mögliche XP-Booster, oder andere Mikrotransaktionen wurde allerdings noch keine konkrete Aussage getroffen. Kotaku rechnet zumindest fest damit, dass Ubisoft, aufgrund des bisherigen Erfolges, zumindest an In-Game-Käufen festhalten wird.

Assassin's Creed: Valhalla wird zudem die Möglichkeit zurückbringen, in der Menge unterzutauchen, und Gegner mit der versteckten Klinge sofort auszuschalten. Auch wenn es nicht nach einem Äxte schwingenden Wikinger klingt, soll es zudem auch Diplomatie geben.

Seid ihr die größten Experten? Dann beweist es!

Weniger Grind in Assassin's Creed: Valhalla ist eine gute Nachricht für alle aufstrebenden Wikinger-Attentäter. Haben euch die Level und XP-Booster aus Assassin‘s Creed: Odyssey gestört? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

überzeugt "Die Sims 4"-Spieler schon jetzt

Das noch in der Entwicklung befindliche Paralives könnte dem Liebling Die Sims 4 wirklich Konkur (...) mehr

Weitere News

* Werbung