Skyrim-Oma pausiert wegen dummer Kommentare im Netz

von Nathan Navrotzki (Dienstag, 26.05.2020 - 15:21 Uhr)

Die berühmte Skyrim-Oma muss eine Pause einlegen. Grund dafür sind nervige Kommentare unter ihren Videos und der daraus resultierende Stress. Darunter leidet die Rentnerin nicht nur als YouTuberin, sondern auch auf ihre Gesundheit schlägt sich die Situation nieder.

Skyrim-Oma Shirley Curry muss eine Pause einlegen.Skyrim-Oma Shirley Curry muss eine Pause einlegen.

Skyrim-Oma wird erst einmal kein Skyrim mehr spielen

Älter zu werden bedeutet nicht gleich den Controller an den Nagel zu hängen, wie Shirley Curry beweist. Die 82-Jährige ist nämlich sehr bekannt für ihre Vorliebe zum Zocken. Auf ihrem YouTube-Kanal spielt sie vorwiegend Skyrim und hat sich mittlerweile eine Zuschauerschaft von über 800.000 Abonnenten erspielt. Die Rentnerin ist so beliebt, dass sie sogar in The Elder Scrolls 6 als Charakter verewigt werden soll. Nun muss Shirley jedoch eine Pause einlegen. Der Grund für ihre Entscheidung sind die unnötigen und nervigen Kommentare unter ihren Videos, unter denen ihre Gesundheit leidet. In einem Video erklärt sie, welche Kommentare ihr besonders auf die Nerven gehen.

Schlimm seien für sie die Backseat-Gamer, die ihr versuchen vorzuschreiben wie sie ihr Lieblingsspiel zu spielen hat und was sie verbessern könnte. Die Seniorin betont aber, dass sie das Spiel als Rollenspiel spiele und nicht als Speedrun, weshalb es ihr nicht um die Optimierung ihrer Gaming-Skills oder um Schnelligkeit gehe. Auch Spielvorschläge gehen ihr gehörig gegen den Strich. In ihrem Video erklärt Shirley, dass sie nicht ständig daran erinnert werden möchte was es für andere Spiele gibt. Hätte sie Interesse an ihnen, würde sie auch diese spielen.

Zu guter Letzt äußert sich die 82-Jährige dazu, dass sie das Gefühl habe ihre Zeit mit YouTube zu verschwenden. Bei 833.000 Abonnenten auf der Video-Plattform schauen nur 3.000 bis 4.000 Viewer ihre Videos. Und das auch nur für wenige Minuten. Dabei habe sie überhaupt erst angefangen auf YouTube zu posten um ihre Zuschauer glücklich zu machen.

Die negativen Kommentare sowie das Gefühl ihre Zeit zu verschwenden, stressen Shirley enorm. Die Rentnerin habe deswegen nun schon seit einer Weile mit einem erhöhten Blutdruck sowie anderen gesundheitlichen Folgen zu kämpfen. Um sich um ihre Gesundheit zu kümmern, legt sie deswegen zunächst eine Pause von mindestens zwei Wochen ein. Danach soll es weitergehen mit weniger aufwendigen Videos und einem lockeren Upload-Plan.

Schafft ihr das ultimative Quiz?

Wann und für wie lange die Rentnerin zurück ins Rampenlicht tritt, bleibt abzuwarten. Hoffentlich geht es Shirley aber bald wieder besser, eine kurze Auszeit scheint zumindest der erste Schritt in die richtige Richtung zu sein.

News gehört zu diesen Spielen
14 Monster, die noch viel düsterer sind, als ihr dachtet

Obwohl sich das Pokémon-Franchise schon immer auch an Kinder gerichtet hat, gibt es doch ein paar Pok&eacu (...) mehr

Weitere News

Meinungen - The Elder Scrolls 5 - Skyrim
Yoda900
99

von Yoda900 1

(GER)Revan
99

von (GER)Revan (8) 1

Alle Meinungen

* Werbung