Spielunterbrechung: Eure sieben Top-Gründe für eine Gaming-Auszeit

von Gregor Elsholz (Montag, 01.06.2020 - 10:00 Uhr)

Videospiele sind ein toller Zeitvertreib – und für viele Gamer sogar noch viel mehr als das. Aber trotzdem gibt es immer wieder Phasen, in denen das Zocken plötzlich hinten angestellt werden muss. Hier sind eure sieben häufigsten Ursachen für eine Videospiel-Auszeit.

Alle Gamer brauchen manchmal eine Pause

Videospiele sind heutzutage so populär wie nie zuvor und werden von immer mehr Menschen genutzt. Aber obwohl Gaming mittlerweile ein echtes kulturelles Massenphänomen geworden ist, gibt es trotzdem immer wieder Phasen, in denen Gamer deutlich seltener als gewöhnlich oder sogar gar nicht spielen.

Deswegen haben wir euch gefragt, wann ihr euren Controller zur Seite legt oder von eurer Tastatur und Maus Abstand nehmt – und ihr habt uns eure sieben Top-Gründe für eine Gaming-Pause genannt. Ihr findet eure häufigsten Antworten in unserer Bilderstrecke.

Gaming-Pause: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel

Gaming-Pausen können unfreiwillig oder mit voller Absicht eintreten. Das Leben lässt uns leider nicht immer genau das tun, worauf wir Lust haben und der Tag hat nun einmal nur 24 Stunden. Private oder berufliche Verpflichtungen können somit leicht zu einer Phase ohne Videospiele führen.

Andererseits habt ihr manchmal auch gar keine Lust, den ganzen Tag durchzuspielen. Wenn euer letztes Spiel beispielsweise so emotional war, dass ihr euch erst einmal in eine warme Decke wickeln müsst und ein paar Tage oder sogar Wochen zum Durchatmen braucht, dann bleiben Konsole und PC eben erst einmal ausgeschaltet.

Zum Glück ist das mit Videospielen aber meistens gar kein Problem. Ob die Pause nun Zufall oder beabsichtigt war: Sobald wieder genug Zeit da ist und eure Kraftreserven aufgeladen sind, könnt ihr direkt wieder mit dem Gaming anfangen. Das nächste virtuelle Abenteuer ist immer nur aufgeschoben, niemals aufgehoben.

Manchmal war das letzte Spiel einfach zu intensiv ...Manchmal war das letzte Spiel einfach zu intensiv ...

Was haltet ihr von diesen sieben Gründen für eine Gaming-Auszeit? Habt ihr sie schon einmal selbst erlebt oder gab es noch andere Ursachen für Phasen, in denen ihr nicht gespielt habt? Sagt uns eure Meinung in den Kommentaren.

News gehört zu diesen Spielen
14 Monster, die noch viel düsterer sind, als ihr dachtet

Obwohl sich das Pokémon-Franchise schon immer auch an Kinder gerichtet hat, gibt es doch ein paar Pok&eacu (...) mehr

Weitere News

* Werbung