Crucible stellt Rekord auf: Spiel verschwindet sofort nach Release

von Martin Schwarz (Donnerstag, 04.06.2020 - 11:29 Uhr)

Der Amazon-Shooter mit dem Namen Crucible hat es nicht leicht. Das Spiel ist erst kürzlich erschienen, doch schon jetzt scheint sich niemand mehr an das Multliplayer-Game zu erinnern. Besonders auf Twitch sucht ihr es vergebens.

Crucible ist auf Twitch kaum zu finden - auch die coole Optik kann nicht helfen.Crucible ist auf Twitch kaum zu finden - auch die coole Optik kann nicht helfen.

Crucible: Kaum erschienen und schon wieder weg?

In Crucible kämpfen Teams auf einem gefährlichen Planeten sowohl gegeneinander als auch zusammen gegen Aliens. Das Spiel ist teils Overwatch, teils League of Legends, verpackt in einem Design, das an Electronic Arts Anthem erinnert. Crucible hat gute Zutaten für einen Team-Shooter, doch mit Games wie Valorant, Overwatch, und Fortnite ist die Konkurrenz groß.

Wie Kotaku berichtet, haben sie Crucible auf Twitch über die letzten Tage beobachtet. Nach ihrer Einschätzung sieht es nicht gut für den neuen Shooter aus. Die Zahl an Twitch-Viewers läge für Crucible derzeit bei unter 600. Damit habe das Spiel weniger Zuschauer als das im Jahr 1999 erschienene EverQuest, GTA: Vice City und einem Game namens AnimeLand.

Während der Beobachtung sei es jedoch zu einem Moment gekommen, in dem Crucible über 5000 Viewer verzeichnen konnte. Allerdings lief zur selben Zeit des Hochs auch ein gesponserter Stream des Twitch-Users NiteNightKid. Als NiteNightKid den Stream beendete und League of Legends spielte, sei die Viewer-Zahl für Crucible wieder stark gefallen.

Das vielleicht größte Problem von Crucible liegt laut der Community im Matchmaking. Die Spieler müssen eine sehr lange Zeit in der Warteschlange verbringen, bis sie endlich ein Match spielen können. Die Ursache hierfür könnte mit Serverproblemen oder mit einer zu kleinen Community zusammenhängen. Ein Blick auf die Steam-Charts bestätigt diese Vermutung: Der Spitzenwert an Spielern, die zur selben Zeit in Crucible online waren, liegt bei 10.600. Damit steht Crucible schlechter da als das 2016 erschienene Battleborn.

Könnt ihr die Spiele erraten?

Die Richtung, in die sich Crucible nur kurze Zeit nach seinem Erscheinen bewegt, sieht nicht gut aus. Im Moment scheint es, als würde das Spiel so enden wie Battleborn. Was sagt ihr dazu, wünscht ihr euch für Crucible einen Aufschwung oder ist euch das Game egal? Erzählt es uns gerne in den Kommentaren!

16 Probleme, die nur Gamer verstehen

Es gibt bestimmte Dinge in der Welt von Videospiel-Liebhabern, die gehörig stressen können. Ob lange La (...) mehr

Weitere News

* Werbung