Pokémon Schwert & Schild: Nintendo deutet Hilfe für verwirrte Käufer an

von Martin Schwarz (Montag, 22.06.2020 - 14:12 Uhr)

Für Pokémon Schwert und Schild gibt es jeweils einen eigenen Erweiterungspass, der eben nur mit der jeweiligen Edition funktioniert. Habt ihr den falschen Pass gekauft, habt ihr Pech gehabt. So steht es zumindest auf der Support-Seite von Nintendo. Doch ein Tweet gibt allen Falschkäufern jetzt Hoffnung.

Pokémon Schwert und Schild: Nintendo ist für die Pokémon-Fans da, auch bei Fehlkäufen.Pokémon Schwert und Schild: Nintendo ist für die Pokémon-Fans da, auch bei Fehlkäufen.

Pokémon Schwert & Schild: Es gibt noch Hoffnung für Falschkäufer

Schon seit einiger Zeit ist der lang ersehnte "Pokémon Schwert & Schild"-Erweiterungspass vorbestellbar und mittlerweile auch endlich spielbar. In der Aufregung kann es dem einen oder anderen Pokémon-Fan schon mal passieren, den falschen Pass auszuwählen. Denn es gibt sowohl den Pokémon Schwert: Erweiterungspass als auch den Pokémon Schild: Erweiterungspass. Diese Pässe sind mit der jeweils anderen Edition nicht kompatibel.

Habt ihr nun den Fehler gemacht und den falschen Pass gekauft, scheint es erstmal so, als wärt ihr aufgeschmissen, denn auf der Seite des Nintendo-Kundenservice steht über den Umtausch von heruntergeladener Softwaretitel und Zusatzinhalte:

Wir können keinen Umtausch oder Austausch für Käufe anbieten, die Sie versehentlich gekauft oder die Ihnen nicht zugesagt haben. Zusätzlich gilt, wenn Sie digitale Inhalte im Nintendo eShop kaufen, geben Sie ab dem Zeitpunkt des Kaufs Nintendo Ihre Zustimmung, dass Nintendo umgehend und vor Ende der Widerrufsfrist dem Erfüllen seiner Verpflichtungen nachkommt und erkennen zudem an, dass Sie ab diesem Moment Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Das klingt erstmal ziemlich endgültig und warum sollten die Pokémon-DLCs eine Ausnahme davon sein? Doch ein Tweet von Nintendo of America deutet an, dass es für Käufer des falschen Erweiterungspasses doch noch Hoffnung geben könnte. In dem Tweet wird noch einmal betont, genau darauf zu achten, den richtigen Pass auszuwählen. Außerdem werden Käufer, die den für ihre Edition falschen Pass gekauft haben, dazu aufgefordert, sich an Nintendos Kundendienst zu wenden.

Dies ist zwar noch keine Bestätigung, dass Nintendo die Fehlkäufe rückerstattet, aber es ist zumindest ein Lichtblick, dass Käufer des falschen DLCs doch noch eine Möglichkeit haben, an den Pass für ihre Edition zu kommen, ohne doppelt zahlen zu müssen.

Welches Pokémon seid ihr?

Für Pokémon Schwert & Schild gibt es jeweils einen eigenen Erweiterungspass. Wer das nicht weiß, dem kann schnell der Fehler unterlaufen, den falschen Pass zu kaufen. Doch der Tweet macht Hoffnung, dass allen, denen dieser Fehler unterlaufen ist, doch noch geholfen werden kann. Gehört ihr auch zu den Falschkäufern und seid jetzt erleichtert? Erzählt es uns in den Kommentaren.

Capcom verrät den Entwicklungsstand

In welchem Stadium der Entwicklung befindet sich Resident Evil Village? Im japanischen Magazin Famitsu gibt es e (...) mehr

Weitere News

* Werbung