"Herr der Ringe"-Spiel kostete 1 Million Dollar und ist doch nie erschienen

von Martin Hartmann (Dienstag, 23.06.2020 - 12:41 Uhr)

Vor einigen Jahren hatten "Herr der Ringe"-Fans die Chance ein neues Spiel in Mittelerde zu bekommen. Der Gründer von Traveller's Tales, die für die LEGO-Spiele bekannt sind, erklärt nun, warum aus ihrer teuren Idee für ein Spiel ganz ohne Klötzchen nichts wurde.

Aus diesem teuren "Herr der Ringe"-Spiel wurde schließlich doch nichts.Aus diesem teuren "Herr der Ringe"-Spiel wurde schließlich doch nichts.

Teures "Herr der Ringe"-Spiel hat nie das Licht der Welt erblickt

Auch Spiele, die niemals erscheinen, können teuer werden. John Burton, der Gründer von Traveller's Tales erzählt auf seinem YouTube-Kanal Gamehut, wie er einmal fast ein Spiel im "Herr der Ringe"-Universum entwickelt hätte. Anders als die zahlreichen Lego-Spiele, für die das Studio bekannt ist, wäre es diesmal ohne Klötzchen ausgekommen.

Stattdessen hätte es sich um ein Actionspiel gehandelt, dass die Geschichte des ersten Hobbit-Films erzählen und mit ihm zusammen erscheinen sollte. Burton bekam sogar die Gelegenheit "Herr der Ringe"-Regisseur Peter Jackson und dem damaligen Hobbit-Reggisseur Guillermo del Toro eine erste Demo vorzustellen.

Da ihm zu diesem Zeitpunkt jedoch Details über den Inhalt des Film fehlten, stellten sie für die ersten spielbaren Level Szenen aus Herr der Ringe nach. Die Demo sei allerdings "etwas aus dem Ruder gelaufen". So habe das Studio 1 Million Dollar für die Produktion ausgeben.

Demo zeigt Kampf gegen den Balrog

Obwohl die Spielszenen fast 10 Jahre alt sind und auf der Xbox 360 laufen, sind sie immer noch relativ ansehnlich. In den vier vollständig spielbaren Leveln, müsst ihr euch mit Frodo vor den Nazgûl verstecken oder mit Gandalf den flammenden Balrog besiegen.

Obwohl die Vorstellung gut verlaufen sei, hätte Warner Bros. sich letztendlich dagegen entschieden, da sie an keinem direkten Spiel zu Film interessiert waren. Letztendlich konnte Traveller‘s Tales zumindest LEGO Herr der Ringe und LEGO Der Hobbit entwickeln, in denen sogar einige Einflüsse der alten Demo erkennbar sind.

Aus dem "echten" Herr der Ringe-Spiel von Traveller's Tales wurde letztendlich doch nichts. Es zeigt jedoch, dass das Studio mehr als nur LEGO kann. Was sagt ihr zu den gezeigten Spielszenen? Schreibt es uns gerne in die Kommentare.

News gehört zu diesen Spielen
Minecraft Steve ist nicht länger 18+

Nintendo behebt einen "kritischen Fehler".Eine "erwachsene" Siegespose sorgt für Gelächter (...) mehr

Weitere News